Kürbis-Orangen-Ingwer Gugelhupf


Seit ich heute beim DM in der Reformabteilung das Kürbismus entdeckt und erstanden habe,

geht mir das Bild eines saftigen Gugelhupfes nicht mehr aus dem Kopf.


Gedacht … getan 😉👍👌

Was ich dazu brauche:

4 Eier Gr L

150 Zucker oder Zukka (low carb)

abgeriebene Schale einer Orange

Saft einer Orange

1 TL Zimt

1/4 TL Ingwer

250 g Kürbismus

1 Packung Vanillezucker

350 g geriebene Mandeln oder Mandelmehl

75 g Dinkelvollkornmehl

1 Packung Backpulver


Mein Tipp für Dich:

Mit dieser Zuckermenge ist der Kuchen nicht allzu süß! Wer es gerne süß mag, sollte die Menge auf 200 - 250 g Zucker erhöhen!

Mein Tipp für Dich:

Ich habe diesen Kuchen heute mit den low carb Zutaten wie Zukka und Mandelmehl gebacken.


Wie ich das mache:

Die Eier trenne ich,

das Eiweiß schlage ich steif auf.

Dotter, Zucker schlage ich mit dem Orangensaft

schaumig auf, gebe das Kürbismus dazu

und hebe dann die Mandeln, vermischt mit den Gewürzen und Backpulver unter.

Zuletzt hebe ich den Eischnee unter.

Den Teig fülle ich nun in meine Backform.

Im vorgewärmten Heißluft-Backrohr bei 170 Grad backe ich den Gugelhupf für ca 50 Minuten.

Ich liebe übrigens meine kantige Silikonbackform. Jeder Kuchen gelingt darin perfekt - nichts bleibt kleben!

Mit weißer Schokolade und Orangen-Kürbiskerne

verziere ich den Kuchen!

Der Gugelhupf schmeckt sehr gut, nicht zu süß, dafür sehr aromatisch!

Dir gefallen meine Rezepte?

Hier geht’s zu meinen Büchern: https://www.private-taste.at/buch



841 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen