Gebratener Oktopus - Pimientos - griechischer Bauernsalat - Tsatsiki und Pommes

Aktualisiert: Juni 26


Was ich dazu brauche: 1 Octopus (Metro) Salz, Olivenöl

für den griechischen Bauernsalat: 1 Gurke 2-3 gelbe, rote Spitzpaprika 1 große Zwiebel Tomaten schwarze Oliven, Kapern

für das Tsatsiki: 250 g griechisches Joghurt 2% Fett 1 Gurke

1 Knoblauchzehe Salz

Wie ich das mache: Ich starte mit dem Tsatsiki und wasche dafür meine Gurke, hachle und salze sie und lasse sie etwas stehen. Nach der Rastzeit drücke ich die Gurke aus, mische sie zum Joghurt, salze und würze sie. Mit einer schwarzen Olive und Oregano garniere ich.

Für den griechischen Bauernsalat schneide ich das Gemüse nicht zu klein, die Griechen bereiten den Salat ja eher das ja eher in großen Stücken zu, mariniere mit Salz, griechischem Olivenöl und Oregano.

Die Pommes mache ich selbst, schneide entsprechende Stücke und frittiere diese in der Pfanne knusprig braun.

Gleiches mache ich auch mit den Pimientos (Gibt’s im Großhandel zB Metro)

Meinen Oktopus

habe ich bereits vor-gesimmert (ohne Zugabe von Wasser im Kochtopf köcheln), den ich dann in Stücke schneide ich den in der Pfanne kurz an.

Mein Tipp für Dich: Im Metro kann man, frischen, bereits vorgesimmerten Oktopus auch kaufen, das verkürzt die Zubereitungszeit enorm!

Damit ist das Gericht richtig schnell fertig, keine 45 Minuten dauert es, um genießen zu können!

... schmeckt fantastisch!


-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon