Trattoria Gepetto

Aktualisiert: 11. März 2019

Es war einmal ....

Geppetto der Holzschnitzer, der Pinocchio ins Leben gerufen hat.

Nein, ich möchte Euch heute kein Märchen erzählen, auch wenn ich mich heute Mittag bei meinem Besuch in der Trattoria GEPPETTO in Traun etwas in die italienische Märchenwelt versetzt gefühlt habe 😉

Seit 5. Dezember 2017 - hat Francesco - alias ‚Franzi‘ bereits nun seine eigene Trattoria im Trauner Zentrum, nachdem er zuvor viele Jahre gastronomische Erfahrungen in Ansfelden und Wels gesammelt hat.


Franzi kommt aus Tropea. So, wie viele andere seiner Italienischen Kollegen in Linz auch. Nun ja, wir haben im Ballungszentrum von Linz wirklich genügend gute, authentische Italiener, manche Pseudo-Italiener und etliche Systemgastro-Ketten mit 🇮🇹Gerichten.


Ich versuche für mich immer das Besondere jedes einzelnen Lokales für mich zu finden. Heute war das nicht besonders schwierig:


Der Flair der Trattoria ist einzigartig bunt. Mir gefällt das und ich fühle mich sofort bemüßigt, in den Wohlfühlmodus umzusteigen ❤️

Die 🇮🇹 Freundlichkeit, mit der wir begrüßt werden, spricht für sich...


Wir werden zum Tisch begleitet - schnell steht der Gruß aus der Küche für den ersten Hunger bereit:





Zum Glück haben wir reserviert, denn es ist um 12 Uhr schon ziemlich voll.


Wir werfen die ersten Blicke auf die Speisekarte und die umliegenden Tafeln. (Rechts am Pfeil weiterklingen)

Die Karte ist klein, aber sehr fein.


Wir bestellen uns daraus die Vorspeise: Antipasta Geppetto um 12,10 € - serviert auf einer schönen großen Platte:

Sehr außergewöhnlich und doch köstlich - speziell, die darauf befindliche überbackene Aubergine - der panierte Käse mit Sauce dazu👌neben den typischen Sachen wie Schinken, Salami und Parmesan, Ruccola, Zwiebel, Pepperoncini usw...

Die Platte ist für 1 Person gedacht, reicht aber locker für 2 Personen, jeder bekommt eine schöne Portion.

Besonders toll finde ich auch die verwendete Keramik dazu, hat 🇮🇹Charme 👌


Bei den Hauptspeisen greifen wir zu Pasta☝️


Vor allem auch deshalb, da hier Pasta hausgemacht wird☝️und das sehe ich mir live in der Küche an💪

Dabei entdecke ich auch, dass die Pizzen in speziellen Pfannen gebacken werden:

Keiner ist hier aus der Ruhe zu bringen 😉

Meine Fettuccini di Mare um 13,90€ schmecken sensationell köstlich! Ich würde sie sofort wieder bestellen!


Die Teigwaren punktgenau und mit Meeresfrüchten nicht gespart. BRAVO 👏👏👏

Werner liebt Steinpilze und nimmt die Empfehlung von Franzi:


Bucattini mit Gambas und Steinpilzen um 14,90€ - schwärmt in höchsten Tönen über den Geschmack!

Getränketechnisch ist bei mir die Welt in Ordnung, wenn es Pelegrino und ein gutes Glas Wein dazu gibt! 😇

Während wir gemütlich essen, erzählt uns Franzi von seiner Geschichte, seiner Familie und dem Leben als Gastronom. Seine Frau und die beiden Kinder 5 Jahre und 10 Wochen essen am Tisch neben uns. Es ist ein Familienbetrieb, denn auch sein Bruder hilft im Service. Vielleicht auch deshalb, gibt’s im Restaurant kleine Plätzchen, die Kinder begeistern. Ich hatte auf jedenfalls den Eindruck - in einem wirklich kleinen, aber sehr! kinderfreundlichen Lokal zu sein ❤️


Nicht nur deshalb, weil Dir Pinocchio überall begegnet 😂

Zum Dessert wählen wir Crema Catalan, die uns ebenso begeistert. Der Geschmack nach Orangen & Zimt - herrlich 🥰 dazu gibt’s Fairtrade Kaffee und einen Grappa aufs Haus.

Die Rechnung von 61,40 € finden wir fair für den Genuss, den wir am Sonntag hatten.


Fazit: Ein köstlicher 🇮🇹 Mittagstisch zu fairen Preisen bei einem sehr authentischen Italiener würde ich abschließend meinen - der eine ganz klare Empfehlung wert ist - Reservierung empfohlen!



1,982 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon