Rhabarber - Erdbeere - Mandel - Pistazie

Wenn süß und sauer sich die Waagschale halten, dann harmoniert der Geschmack perfekt!


Nicht jeder Kuchen oder jede Mehlspeise muss eine Sünde sein.

Immer wieder backe ich bewusst low carb Varianten, um auch ohne Reue oder Gewichtszunahme genießen zu können. Diese ausgezeichneten Rhabarber-Erdbeere Tartelettes sind ein gutes Beispiel dafür, wie herrlich es mit wenig Zucker und sparsam eingesetzten Kohlenhydraten schmecken kann....


Der Rhabarber stammt ursprünglich aus dem Himalaja und ist über Zentralasien im 18. Jahrhundert nach Europa gelangt und zählt zu den Pflanzenarten aus der Familie der Knöterichgewächse. In unseren Gemüse- und Obst-Gärten nicht mehr weg zu denken mit seinem erfrischenden, pikant-säuerlichen Geschmack.

Für meinen Teig - der low carb sein soll verwende ich:


40 g geschmolzene Butter

2 BIO Eier Größe M

60 g gemahlene Mandeln

30 g Mandelmehl

50 g Erythrit oder Birkenzucker

1/2 Packung Backpulver

70 ml Schlagobers

1/2 Mark einer Vanilleschote


Mein Tipp für Euch:

Wer keine low Carb Variante möchte, verwendet einfach normalen Zucker und glattes oder griffiges Weizenmehl für den Teig.


Zubereitung:

Zuerst trenne ich die Eier und schlage das Eiweiß steif auf.

Die Dotter schlage ich mit dem Zucker leicht schaumig auf, rühre die zerlassene Butter vorsichtig unter und menge alle anderen Zutaten bei. Den steifen Schnee hebe ich zuletzt vorsichtig mit meinem Schneebesen unter.


Ich verwende meist 4 Tartelettes Formen mit 2 verschiedenen Größen, die ich gut einfette und mit Mandelmehl bestaube.


Mein Tipp für Dich:

Alternativ kann man die Teigmasse aber auch in einer 18 cm großen Tortenform oder in einer Tarte- oder Quiche-Form backen.


Bei 175 Grad vorgeheizten Backrohr lasse ich die Tartelettes für 10 Minuten vor backen, sodass der Teig eine bessere Konsistenz erhält und die Rhabarber- und Erdbeere-Stücke danach nicht mehr einsinken.



Für den Belag:

Ich vermenge 180 g frischer, geschälter Rhabarber klein geschnitten, 100 g Erdbeeren klein geschnitten, 90 g gehackte Haselnüsse oder wahlweise wie ich es gemacht habe, Haselnüsse mit Pistazien gemischt.


Für die Streusel:

60 g Mandelmehl, 60 g zimmerwarme Butter, 40 Gramm Erythrit verknete ich mit der Hand zu Streuseln, die ich dann über das Rhabarber Gemisch verteile.


Bei 150 Grad backe ich nun die Tartelettes mit Heißluft für weitere 20 Minuten fertig.

Gutes Gelingen wünsche ich Euch!

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon