Saison-Opening 🥂

Was für ein wunderbarer, sonniger Nachmittag heute, an dem es uns wohl an einen der schönsten Plätze in Linz zieht.

Am Pöstlingberg angekommen, staunen wir nicht schlecht, welche Schnee-Mengen da immer noch vorhanden sind!

Wir drehen eine kurze Runde, besuchen die Wallfahrtskirche ...

und wollen dann ins Café Jindrak einkehren.


Schon von unten ist erkennbar: es gibt Terassen-Betrieb und es ist ziemlich voll.


Dennoch:

wagen wir uns rein 😉.


Ich finde diesen Hinweis beim Eingang für die Gäste als sehr gut, man weiß, worauf man sich einlässt, bzw. schürt es bei mir zumindest eine Art von Verständnis für eventuelle Service-Themen.


Anfangs nehmen wir innen Platz, da die Terasse zum Bersten voll war. Doch dann haben wir Glück und können nach außen wechseln.


Die Aussicht ist einfach wunderbar:

Das Service ist auf zack👏👏👏

Unser Tisch wird rasch aufgeräumt, gereinigt und unsere Bestellung aufgenommen.


Das Angebot in den Vitrinen sehr, sehr reichlich - so, wie man es sich von einer großen Konditorei auch erwarten darf:

Ich bin allerdings klar entschlossen, auch heute wieder meine Lieblingsmehlspeise (ja, da habe ich - bei jedem Konditor was anderes 😂) zu bestellen:

Da kann man sagen, was man will...

Aber die Erdbeer-Omletts schmecken mir bei Jindrak einfach am Besten 🔝 UND ich finde auch 🔝, dass Leo Jindrak dazu sein Rezept veröffentlicht hat und man nachbacken kann:

Mir ist es beim ersten Versuch gleich sehr gut gelungen 😇

Nichts desto trotz, genieße ich ein Omlett genauso gerne und oft im Cafe❤️


Während wir unseren Aperol-Spritz mit Prosecco um 4,50€ genießen, werden wir auch ungewollte Beobachter und Zuseher ....


Ganz toll finde ich, dass hier auch Hunde Einlass finden. ✅ Neben uns eine Pärchen, mit einem kleinen, friedlichen 🐾🐶 Stört niemanden und hat Wasser bekommen.


Dann kommt eine 4-köpfige Familie mit zusätzlich einem Zwillingskinder-Liegewagen.


Wau, das Café richtig voll, die Terasse voll, der Wagen wird durchgeschoben, koste es was es wolle. Sessel zur Seite geschoben - weggeschoben, der Wagen muss durch. Die Familie muss Platz finden. Ja, sie nehmen letztendlich auch Platz und bestellen...


Ein grosses Lob an das gesamte Team.

Stress - dauernder Wechsel - manche Unverschämtheiten, die auch zu tolerieren sind - all das sind Kompetenzen, die so ein Team neben der immer währenden Freundlichkeit - vorweisen muss.


Wir hatten heute Nachmittag eine wunderbare Zeit auf der Terasse bei Sonnenschein, guter Mehlspeise und einem ebenso guten Aperol ❤️✅❤️








0 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon