Spargelcreme Süppchen mit Relish


Rezept für 4 Portionen

Was ich dazu brauche: 1 kg Grünspargel 1 EL Butter 1 Prise Zucker Salz 2 EL Olivenöl 250 ml. Gemüsefond 1-2 Frühlingszwiebel Für das Relish: 2 Tomaten Lauch 1 gelber und 1 roter Paprika 1 Frühlingszwiebel Für die Blätterteigstangerl: 1 Pkg. Blätterteig Lardo Speck Salz, Pfeffer, Paprika So mache ich das: Für das Relish schneide ich das rohe Gemüse in kleine Stücke, vermenge es und portioniere es in die Gläser. Ich mag es gerne roh, es kann aber vorab natürlich auch leicht mit 1 EL gutem Olivenöl angeröstet werden. Für das Süppchen schneide ich die Enden der Spargelstangen um ca. 1/3 ab und lasse diese mit 350 ml Wasser, Butter und Zucker für ca. 15 Minuten köcheln. Die verbleibenden Spargelspitzen schneide ich in kleine Stücke, blanchiere sie in wenig Wasser für 1 Minute und schrecke sie dann im Eiswasser ab, würze danach mit Salz und Pfeffer.


Mein Tipp für Dich: Abschrecken im Eiswasser verhindert, dass der Spargel die schöne Farbe verliert!

In einer Pfanne erwärme ich nun das Olivenöl, gebe die Frühlingszwiebel dazu, den Spargelsud sowie die blanchierten Spargelstücke und koche alles weich. Danach püriere ich das Süppchen und gebe es in die Gläser auf das Relish.


Ein weiterer Tipp für Dich: Mit der Menge von Wasser und Gemüsefonds bzw. Sud bestimmst Du selbst, welche Konsistenz Dein Süppchen hat. Wer es gerne cremig mag gibt noch 1-2 EL Rahm dazu. Begleitend dazu nehme ich gerne Butterblätterteig, den ich in Streifen schneide, salze und pfeffere und forme daraus Stangerl, die ich mit Lardo Speck umwickle und im Backrohr frisch aufbacke. Eine herrliche Kombination zum Spargel-Creme-Süppchen ❤️

Uns schmeckt’s richtig fein!


0 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon