Veilchen-Sauerrahm-Törtchen

Eine ganz besondere und doch so einfache Köstlichkeit, sind diese Törtchen geworden!

Ich lasse mich ja immer gerne von der Zeit und Umgebung inspirieren und zur Zeit blühen überall in der freuen Natur so wunderschöne Veilchen,

sodass ich von dem Gedanken, irgendwas mit Veilchen machen zu wollen, nicht mehr komme 😂


Kühlschrank auf und nachsehen, was ich noch vorrätig habe - ok - die Grundzutaten, die ich mir vorstelle, sind alle im

Haus, also lege ich los...


Was ich dazu brauche:

für den Teig

2 Eier

125 g Kristallzucker

1/2 Packung Vanillezucker

62,5 ml Wasser

62,5 ml Maiskeim Öl

1/4 Packung Backpulver

125 g Weizenmehl glatt

2 Teelöffel entölten Kakao


für die Creme

250 ml Schlagobers

250 ml cremigen Sauerrahm vom Bauern

3 EL Veilchensirup

Saft einer halben Zitrone

6 Blatt Gelatine


Wie ich das mache:

für den Teig trenne ich die Eier und schlage das Eiweiß mit einer Prise Salz steif auf.



Die Dotter rühre ich mit Zucker, Vanillezucker und dem Wasser-Öl Gemisch schaumig

und hebe das mit Backpulver vermengte Mehl mit dem Eischnee unter.


Ich verwende nun meine Lieblingsbackform:

Alternativ kann man den Trig natürlich auch am Blech backen und mit Tortenringe ausstechen!

Die Hälfte der Formen fülle ich mit hellem Teig. Die zweite Hälfte mische ich mit 2 TL Kakao und fülle diese dann ebenso ein. Pro Form verwende ich 2 EL Teig!

Bei 170 Grad backe ich ca 15-17 Minuten in den gebutterten, mit Mehl gestäubten Formen die Törtchen.

Für die Creme schlage ich zuerst das Schlagobers auf, weiche die Gelatineblätter in kaltes Wasser ein. Den Sauerrahm rühre ich mit dem Sirup und dem Zitronensaft glatt.

Mein Tipp für Dich:

Ich verwende immer Sauerrahm vom Bauern, der ist schön cremig, nicht gestockt und auch nicht so sauer, wie die üblichen im Handel☝️

Alternativ geht natürlich auch cremiges Joghurt!

Die Gelatine Blätter drücke ich aus und lasse diese in einem Löffel erwärmten Sauerrahm zerfließen, bevor ich diese in die Creme unterrühre.

Zuletzt habe ich den Schlagobers unter und gebe noch 1-2 Tropfen lila Lebensmittelfarbe für den schönen Farbton lila dazu.


Am abgekühlten Teig portioniere ich nun geweilt 2 EL Creme und stelle die Törtchen für mehrere Stunden kühl!

Vor dem Servieren garniere ich mit frischen Veilchenblüten! Die schmecken sehr fruchtig und leicht und sind eine wahre Augenweide!







586 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon

Private Taste Gmbh - Anita Moser - 2020 - anita.moser@private-taste.at

IMPRESSUM - DATENSCHUTZ