top of page

Wurzers Hofladen

Ach, wie ich doch froh bin, dass Markus Wurzer in Facebook auf mich aufmerksam wurde und mich kontaktiert hat.

Sonst hätte es womöglich noch viel länger gedauert, bis ich dieses Kleinod, wenn ich es mal so nennen darf, entdeckt hätte🫢


Nachdem ich mich mit Markus Wurzer im Vorfeld bereits terminlich abgestimmt habe, mache ich mich kürzlich am Weg nach Wieselburg zum Wurzer-Hof.

Vom Linzer Süden bis zur Ankunft in Wieselburg benötige ich 45 Minuten. Also durchaus passabel für einen Ausflug.


Für Radfahrer gleich vorweg mein Hinweis, dass der Hofladen sehr zentral am Erlauftal Radweg (wie dieser Flyer gut verdeutlicht) liegt.

Als ich ankomme parke ich, ordnungsgemäß den Schildern folgend, hinter dem Hof auf einen der dafür vorgesehenen Parkplätze.

Nur ein paar Schritt entfernt, befindet sich der Selbstbedienungsladen, der mit der e-card täglich von 6-21 Uhr zugänglich ist.

Ich trete ein und werde gleich von Markus und seiner Mutter herzlich begrüßt.


Maria ist gerade dabei, Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden zusammenzustellen und hält mir gleich die Männer-Grill-Variante (Männerwerkzeug) vor die Kamera-Linse. Gute Idee, wie ich finde 😉

Nun stehe ich also hier im Hofladen und sehe mich um.


Wau, richtig schön ist es hier geworden!


Zu Beginn erzählt mir Markus, dass es die Direktvermarktung und den Hofladen zwar schon einige Jahre zuvor gegeben hätte, aber erst seit April des Jahres dieser neu adaptiert und auf Selbstbedienung( umgestellt wurde.

Ich spüre ich hier ein sehr familiäres Klima. Nicht nur, weil hier im Verkaufsraum ein Familienbild hängt, sondern auch, weil sich hier alle (Vater Leo, Mutter Maria sowie die Brüder Markus und Dominik) aktiv im Hofladen beteiligen.

Einzig die Schwester von Markus und Dominik ist extern berufstätig, aber auch sie ist gut integriert und lerne ich heute noch kurz im Vorbeigehen kennen


Ich mag Hofläden, wo man spürt, dass die Eigentümer mit Herz und Seele hinter dem stehen, was sie tun.

Der Hof hat natürlich auch Geschichte.

Geschichte, die man hier überall anhand Bilder wahrnimmt. Sehr sympathisch 🙏

1259 - wurde der Hof erstmalig erwähnt und seit 1902 trägt er den Familiennamen Wurzer.


Wunderbare Bilder erinnern an die Zeit zuvor.

Hier am Hof und im Hofladen zeigt sich sehr schnell, wo die Schwerpunkte liegen: Erdbeeren & Kürbis und dessen veredelte Produkte 👌


Seit dem heurigen Jahr sind Heidelbeeren noch dazu gekommen.

Nachdem die Adventzeit auch immer die Zeit der Geschenke ist, richtet Maria sehr dekorativ und kreative Geschenkpackungen für die bevorstehenden Adventtage am Hof her.

Im angrenzenden, gemütlichen Raum befindet sich dazu bereits eine großartige Auswahl, wo mit Sicherheit für jeden was dabei ist.

Als ich mir die Geschenkpackungen näher ansehe, schmeichelt sich auch die niedliche Hauskatze dazu.


Hebt sie ihr Pfötchen, will sie gestreichelt werden. Ach wie süß ❤❤️

Markus erzählt mir, dass sie für Reisegruppen seit 15 Jahren auch ein unterhaltsames kulinarisches Führungsprogramm anbieten. Zu sehen, aber auch Wissenswertes zu erfahren, gibt es sicherlich genug.


Egal wohin ich blicke, es gibt hier so viele schöne Dinge, gepaart mit fachlichen Informationen.

Ob Urlauber, Pensionisten, Vereine oder einfach Interessierte, können hier einiges Wissenswertes zum Thema Kürbis erfahren. Apropos Kürbis ☝️Eine Leidenschaft der Wurzers ist der Anbau und die Trocknung von Flaschenkürbissen (Kalebassen). Die Rohlinge können von Bastlern und Handwerkern zu kunstvollen Musikinstrumenten, Schalen, Vasen oder Laternen weiterverarbeitet werden.

Und andererseits dann noch diese wunderschöne Lampe entdecke, die von Künstlerin Silvia Mucha-Stumleitner aus einem getrockneten Flaschenkürbis von Hand gefertigt wurde

Ein Traum - einer 70-stündigen Handarbeit - wie dieser Rundumblick meines Videos zeigt!

Bei den Führungen, die man bekommt, oder auch im Rahmen des bevorstehenden Weihnachtsmarktes

darf man natürlich auch Produkte verkosten.


Produkte, die hier am Hof von Hand erzeugt und im Produktionsbereich sorgfältig abgefüllt und abgepackt werden.

Und genau dies wird auch mir ermöglicht, Produkte zu verkosten🙏

Der Erdbeere🍓🍓🍓Frizzante ist ein Traum, sag' ich nur 😉

Nach einem Gläschen führt mich dann Markus weiter in den Innenhof des Bauernhofes.

Dorthin, wo derzeit alle Vorbereitungen für den hauseigenen Advent laufen.

Ach, wie gerne wäre ich doch hier, wenn der erste Adventmarkt -Tag hier startet 😉

Das geschaffene Ambiente hier ist schon einzigartig! Zurecht zeigt mir Markus den Vergleich zu 'davor'.

Gut, dass es bildlich festgehalten wurde, denn was die Fam. Wurzer hier geschaffen hat, verdient wirklich Anerkennung. CHAPEAU!

Der Hof wurde so wunderschön renoviert, sogar die Erdbeere und der Kürbis findet sich in der Fassade wieder. Einen Blick für das Schöne und Wesentlich hat die Familie Wurzer.

An jeder Ecke oder freiem Plätzchen erblickt man passende und sehr geschmackvolle Dekorationen.

Maria Wurzer, ihres Zeichens nicht nur die Hofherrin und Mutter, ist zudem auch eine begnadete Seminarbäurin und Kochbuch-Autorin!

Ihr Wissen und ihr Können teilt sie gerne!

Im Hofladen und bei Veranstaltungen trägt die Kulinarik immer wieder ihre Handschrift, wie nicht nur das Bild im Hof, sondern auch die frischen Mehlspeisen von heute, bestätigen.

Links am Bild hat sie der 📸 Fotograf Robert Herbst perfekt mit ihrer Leidenschaft eingefangen. Von ihrer grossartigen Kulinarik darf auch ich heute probieren, als Maria einen kleinen, feinen Mittagstisch serviert.

Maria hat dabei ihre Weste gewechselt 😉 also nicht wundern... warum von blau plötzlich grün wird. Steht ihr auf alle Fälle beides, würde ich meinen👌


Mit dabei sind auch die feinen, veganen Aufstriche, die man im Hofladen kaufen kann.

Zudem findet man im Hofladen einiges mehr, wie z.B. Eier, Teigwaren, Getränke, Tiefkühlware, Brot,

Marmeladen, Deko und Haushaltsartikel,

Verpackungsmaterial für Geschenke jeglicher Art und selbst Mohnzelten gibt es hier ❤️

Ein buntes Sortiment, welches sich gerade jetzt in der Weihnachtszeit auch für Geschenke bestens eignet.

Erwähnenswert finde ich auch, dass es auch wertvolle Kosmetikprodukte auf der Basis vom Kürbis in den Handel geschafft haben.

Großen Wert legt man zudem auch auf gesunde und zuckerfreie Lebensmittel. Das Kürbiskern-Proteinpulver zählt dazu.

Mir persönlich war es heute wichtig, zum Abschluss meines Besuches noch ein Gruppenfoto der Familie mit je einem Produkt der eigenen Wahl zu machen.

Warum?

Weil es mir einfach wichtig ist, eine so - sympathische, schaffende Family vor den Vorhang zu holen.


🫶DANKE, dass es euch gibt -

🫶DANKE für so viel Passion und Liebe zum Tun!

In der nächsten Saison wird man hier auch campen können und dabei die Möglichkeit haben, Gutes & Regionales aus dem Hofladen zu genießen ❤️

Nützt diese Möglichkeit und lernt diesen SB Hofladen der Fam. Wurzer kennen.


Es lohnt sich definitiv!

Adresse: Bodensdorf 5, 3250 Wieselburg direkt an der L96 (Grestner Straße)


Auf ihrer Website https://www.wurzers.at findet ihr eine Übersicht über all ihre hausgemachten Spezialitäten samt Bestellmöglichkeit.


Bericht vom 28.11.2023


572 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page