Zwetschke-Nuss ❤️

Aktualisiert: Sept 1


Ja! Wir haben immer noch mächtigen Vorrat an tiefgekühlten Zwetschken aus der letzten, so ertragreichen Saison!


Also habe ich mir heute wieder ein Sackerl davon geholt ...

... und die Zwetschken in eine schöne, köstliche Hülle verpackt 😇


Da ich ja immer noch sehr eingeschränkt mobil bin, musste es schnell und möglichst sitzend zu schaffen sein 💪 Daher viel die Wahl auch auf Blätterteig, den damit zu füllen.


Damit es keine 0/8/15 Variante wird, habe ich mir das eine oder andere dazu einfallen lassen. Aber lest selbst:


Was ich dazu brauche:

500 g Zwetschken

1 Packung Butter-Blätterteig (Palmöl frei😉)

2 Packungen Vanillezucker

eventuell Kristallzucker nach eigenem Ermessen

100 g gehackte Nüsse (Haselnüsse oder Walnüsse)

100 g geriebene Nüsse

1 Stamperl Zwetschkenlikör oder alternativ Rum

etwas Zimt


Wie ich das mache:

Zuerst schneide ich die Zwetschken in kleine Stücke.

Gebe dann Zucker, Zimt, Nüsse, Likör dazu:

Die fertige Fülle verteile ich mittig am ausgerollten Blätterteig:

Dabei achte ich darauf, dass die Fülle sehr fest und gleichmäßig hoch verteilt ist.


Nun beginne ich den Blätterteig seitlich schräg in Streiden einzuschneiden und Seiten abwechselnd einzuschlagen. An den Enden starte ich mit größeren Teilen, damit diese vor dem Auslaufen von Saft geschützt sind:

Den fertigen Strudel streiche ich mit Dotter ein ...

und backe diesen im vorgeheizten Heißluft-Herd bei 200 Grad für 25 Minuten.

Ein wunderbarer, sehr feiner und nicht alltäglicher Strudel ❤️


Viel Spaß beim Nachbacken!

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon