top of page

Apfel-Nockerl mit Vanille Sauce

Herbst, die Zeit der Äpfel und ich versuche sie in allen möglichen Varianten köstlich zu verarbeiten!

‼️Vorweg noch eine sehr wichtige Info‼️

Melde Dich bitte hier kostenlos und völlig unverbindlich am Blog an, oder like meine Private-Taste Facebook-Seite - wenn Du weiterhin meine Rezepte erhalten und lesen möchtest. Ich werde künftig das Teilen der Rezeptlink in diversen Facebook - Gruppen auf ein Minimum reduzieren, Du wirst sie sonst nicht mehr sehen...


Was ich dazu brauche:

Für den Teig:

250 g Magertopfen, ausgedrückt

20 g Staubzucker

2 Eier

1 EL Vanillezucker

50 g Butter

1 Schuss Rum

60 g glattes Mehl, Typ 480 oder 700


2 Äpfel, geschält, entkernt, klein gewürfelt

1 Schuss Calvados

1 Schuss Zitronensaft


Für die Brösel:

Dinkel-Brösel

Butter, etwas Zucker


Für die Sauce:

500 ml Magermilch

3 EL Zucker

1 Packung Vanillesauce

Wie ich das mache:

Die Butter rühre ich mit dem Staubzucker und Vanillezucker glatt und gebe die Eier nach und nach dazu.

Den Topfen hebe ich mit dem Rum und dem Mehl zu einer glatten Teigmasse unter.

Die vorbereiteten Apfelstücke schwenke ich kurz in etwas Butter, gebe den Calvados dazu und lasse es einreduzieren, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.


Die abgekühlten Äpfelstücke hebe ich im Teig unter und stelle diesen für eine Stunde kalt.

In der Zwischenzeit bereite ich die gerösteten Brösel zu, indem ich Butter zergehen und die Dinkel-Zimt-Zucker-Brösel mit dem Zucker darin rösten lasse.

Die Vanillesauce bereite ich nach Packungsvorschrift zu.

Nach der Zeit des Rastens forme ich mit zwei Löffel meine Nockerl" und gebe sie ins leicht kochende Wasser für 8-10 Minuten zum Ziehen. (Darf nicht mehr kochen)

Danach schwenke ich diese in den Bröseln und serviere sie mit Dinkel-Brösel.

Ich finde, sie schmecken als Hauptspeise, aber auch als Dessert richtig köstlich!

 

All meine besten Rezepte findet ihr zu Themen gebündelt in meinen Büchern. Zum Bestellen einfach auf das Bild klicken:

5.085 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gabel-Schmarrn

Comentários


bottom of page