Bohnen mit Bratkartoffel und Spiegelei

Manche nennen sie Buschbohnen, andere wie wir in 🇦🇹Fisolen - im Grunde genommen ist es wohl das Gleiche.


Als ich gestern mit meiner Ernte vom Morgentau Feld heimgekommen bin, waren auch die Fisolen dabei.

Als Werner sie erblickte, kamen bei ihm Erinnerungen hoch!


Ist er doch in seiner Studienzeit explizit fallweise in ein Wiener Beisel eingekehrt, um Speckbohnen mit Bratkartoffeln und Spiegelei zu essen.

Und damit war klar, was mit meinen ersten Fisolen geschieht 😉


Was ich dazu brauche: 1-2 Portionen

2 Händevoll Bohnen

1 grosse Zwiebel

5 kleine Kartoffeln

2 Eier

Salz, Pfeffer

2-4 EL Olivenöl


Blattsalate

Essig, Öl, Zucker, Salz, Wasser

Wie ich das mache:

Die Zwiebel schneide ich klein und röste ich in Olivenöl an.

Die zuvor gekochten Kartoffeln schneide ich in Scheiben und brate sie darin knusprig an.

Die Fisolen blanchiere ich im kochenden Salzwasser 4-5 Minuten, schrecke sie im kalten Wasser ab, lasse sie abtropfen

und mische sie dann zu den Bratkartoffeln in die Pfanne.

Das Spiegelei brate ich separat in einer Pfanne dazu an.

Dazu gibts noch frische Blattsalate vom Hochbeet und fertig ist ein fabelhaftes, einfaches - aber alltags taugliches, sehr köstlicheres Gericht ❤️

Meine besten Rezepte findest Du gesammelt in meinen Büchern, die Du hier bestellen kannst: https://www.private-taste.at/privatetasteshop

Über ein ❤️ Like hier im Blog freue ich mich und wenn Du am Laufenden bleiben möchtest, registriere und abonniere Dich hier am Blog.

308 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen