Fasan in Honig-Kräuter Marinade mit Schupfnudeln und RahmWirsing❤️

Eine Premiere für uns, am Wochenende (Samstags) gab es Fasan☝️❤️

Von der Jagdgesellschaft Prambachkirchen, habe ich diesen ganzen Fasan KÜCHENFERTIG bezogen.

Da sie derzeit die Gastronomie aufgrund des Lockdown durch #covid19 nicht beliefern können, gibt es dort Wild direkt zu kaufen - sehr zu empfehlen!

Was ich dazu brauche:

1 Küchenfertigen Fasan

ca. 300 g Wurzelgemüse

2 Knoblauchzehen


für die Marinade:

1 EL Honig

1 EL Dijon-Senf

frisch gehackte Kräuter:

Rosmarin, Thymian, Salbei, Oregano

7 gemahlene Wacholderbeeren

1 cl Whiskey

1 Schuss Olivenöl


Beilagen:

Schupfnudeln aus Private Taste

Wie ich das mache:

Den zerlegten Fasan reibe ich mit Salz und Pfeffer ein, brate alle Teile beidseitig scharf im heißen Olivenöl an.

Danach pinsle ich den Fasan mit der Kräuter-Honig-Marinade ein

und brate diesen auf dem geschnitten Wurzelgemüse

mit dem Knoblauch zugedeckt - 90 Minuten - bei 120 Grad Heißluft.

Mehrmals pinsle ich die Fasan-Teile ein, gieße mit dem Bratensaft auf. Zuletzt schalte ich die Temperatur für 15 Minuten auf 150 Grad.

Das Fleisch ist wunderbar zart gebraten

und serviere ich mit den ausgezeichneten Schupfnudeln

und dem Rahmwirsing,

den ich schneide, blanchiere und dann in der Pfanne mit gerösteten Speck und Zwiebel anröste, mit Kochwasser Dämpfe, etwas Schlagobers dazu gebe und mit Salz und Pfeffer abschmecke.


Mahlzeit ❤️

399 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen