Goldbrasse mit Auberginen & Salat

Wir kochen heute authentisch đŸ‡ŹđŸ‡· und das in Griechenland, genau gesagt in Skiathos in unserer gemieteten Villa ❀ und geniessen danach beim Dinner den Ausblick aufs Meer 👌

Wir starten, heute Sonntag, sehr frĂŒh mit dem Einkauf von frischen Fischen bei dem FischhĂ€ndler unseres Vertrauens!

Sehr viel Auswahl gibt’s leider nicht, aber die Goldbrassen sehr gut aus und sind total frisch.

So frisch, dass wir sie zuhause gleich ausnehmen, bevor sie in den KĂŒhlschrank wandern.

Danach besuchen wir noch den BÀcker, an dem wir schon tÀglich vorbei gefahren sind, um frisches Brot zu kaufen.

Da lachen uns dann aus der Vitrine auch noch Sweets und Cracker an, die wir ebenfalls mitnehmen.

NatĂŒrlich wollen wir auch noch frisches Obst und GemĂŒse, welches wir hier noch besorgen.

Was ich dazu brauche:

4 Goldbrassen

frische Rosmarinzweige

(aus dem eigenen Garten hier)

1 Zitrone

Salz, Oregano

fĂŒr das GemĂŒse:

4 Auberginen

4 Paprika (rot, grĂŒn)

Olivenöl

Salz, Oregano

fĂŒr den Salat:

4 große Tomaten

1 Schlangengurke

1 Zwiebel

4 hart gekochte Eier

4 Paprika

1 Avocado in FÀcher geschnitten, mit Zitrone betrÀufelt

Olivenöl, Salz, Oregano

fĂŒr den Dip:

Orangenmarmelade

Chili

Wie ich das mache:

Die Auberginen und Paprika-StĂŒcke werden gesalzen, mit Olivenöl eingepinselt und mit Oregano gewĂŒrzt

und im Backrohr bei 180 Grad ca. 20 gebraten.

Die Fische sind bereits ausgenommen, werden innen und außen gut gewĂŒrzt mit Salz und innen mit Rosmarinzweige und Zitronenscheiben gefĂŒllt.

Ich brate sie in der Pfanne am Herd links/rechts ca 8 Minuten an und gebe sie dann auf das GemĂŒse ins Rohr bei 180 Grad weitere 20 Minuten!

Wir servieren alles gemeinsam am Tisch,

zuerst die Vorspeisen:

Danach die Fische mit GemĂŒse

und genießen mit einem guten Tröpfchen Wein ❀

Zuguter Letzt kommen noch die Sweets aus der BĂ€ckerei ❀





251 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen