top of page

Griechischer Joghurt-Feigen-Nuss Kuchen

Der Sommer ist eine herrliche Zeit, um mit unterschiedlichsten Früchten aus dem Garten Feines zu backen. Heute sind bei mir die Feigen nicht nur in einer pikanten Tarte, sondern auch hier in diesem feinen Kuchen gelandet 😉💪

Was ich dazu brauche:

4 Eier Gr. L

120 g Kristallzucker

1 Packung Vanillezucker

1 EL frisch gepresster Zitronensaft

125 ml Öl mit Butterheschmack

200 g griechisches Joghurt 0%

120 g gemahlene Mandeln

80 g glattes WeizenMehl, Typ 700

1/2 Pkg Backpulver

10-12 frische Feigen

1 Handvoll Nüsse (Sorte nach eigener Wahl)


Wie ich das mache:

Die Eier trenne ich.

Das Eiweiß schlage ich mit einer Prise Salz steif auf. Die Dotter rühre ich mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig auf.

Zu der aufgeschlagenen Dottermasse gebe ich das Öl, den Zitronensaft, Joghurt und die Nüsse mit dem Mehl und Backpulver vermengt dazu.

Zuletzt hebe ich den Eischnee unter

und fülle den Teig in meine zuvor gefettete 24-cm Backform ein.

Im vorgewärmten Backrohr bei 175 Grad backe ich den Kuchen 10 Minuten vor.

Die Feigen schneide ich wie am Bild

und verteile sie nach den 10 Minuten Backzeit am Kuchen.

Die Nüsse gebe ich dazwischen.

Bei 175 Grad Heissluft backe ich den Kuchen ca 40-50 Minuten fertig. (Stichnadelprobe)

Ich lasse den nun fertigen Kuchen in meiner Backform vollständig auskühlen.


 


1.131 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mango-Strudel

Schokoblume

bottom of page