Pikante Feigen-Tarte

Herrlich, wenn uns der Sommer mit der Sonne soviel Obst & Gemüse zum Verkochen bringt 👌

Die Feigen auf meinem eigenen Baum brauchen noch ein wenig….

… hingehen eine Freundin in Pichling schon so viele, reife Früchte hat, dass sie mir heute dankenswerter Weise welche vorbei gebracht hat ❤️

Damit bereite ich heute unser Gericht zu 👌


Was ich dazu brauche:

1 Stange Dinkel-Blätterteig

10 - 12 Feigen

2 Eier

250 ml Sauerrahm

3 Hände voll geriebener Käse

Salz, Pfeffer,

getrockneter Chili-Oregano-Knoblauch

etwas Honig & eine Handvoll Nussbruch

frischer Oregano, Rosmarin, Thymian

130 g Schafkäse

Olivenöl für die Form

Wie ich das mache:

Zuerst rolle ich den Dinkelblätterteig auf die Grösse der Tarteform aus.

Wähle aber bewusst eine Form aus, die kleiner ist, damit mir Teig zum Ausstechen übrig bleibt.


Mein Tipp für Dich:

Falls Du keine Form hast, Du kannst diese auch auf einem Backblech ohne Form backen!

Meine Form pinsle ich mit Olivenöl ein, platzieren den Teig darüber und fülle die Form damit flächendeckend aus.

Mit meiner trockenen Chili-Oregano-Knoblauch Mischung bestreue ich den Boden.

Die Eier rühre ich mit dem Sauerrahm glatt und gebe dann den geriebenen Käse dazu.

Diese Mischung verteile ich nun am Boden,

bevor ich Feigen und Schafkäse einschlichte, um sie dann..

mit den frischen Kräutern noch zu belegen.

Zuletzt steche ich aus den übrig geblieben Teigresten noch Blumen aus, die ich mit einem Tupfer Honig einstreiche, eine geviertelte Feige und Nüsse darüber gebe.

Ich finde, damit sieht die Tarte dann richtig schön aus ❤️

Bei 200 Grad Heissluft im vorgewärmten Backrohr backe ich diese nun ca. 35-40 Minuten.

Herrlich duftet es bereits 😉👍

Mit dem Ergebnis bis seeehr zufrieden ❤️☘️


Die Feigen-Tarte ist eine gelungene Misch aus süss & sauer, pikant und herzhaft!


 

Ich darf Dir noch meine Bücher empfehlen?



963 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen