🍒Kirschen🍒Gugelhupf

Aktualisiert: 22. Mai 2019

Mit mir, ‘isst‘ bestimmt gut Kirschen🍒 essen😇

Es ist zwar noch keine Kirschen-Saison, dennoch bin ich noch im Besitz tiefgefrorer Kirschen aus der letzten Saison, die dringend verbraucht werden sollten.


Also überlege ich mir heute, wohin damit 🤔


Ein Blechkuchen liegt nahe, eines der besten Rezepte dazu, gibt’s ja mit der dazugehörigen Backform schon im Shop: https://www.private-taste.at/product-page/kirschkuchen-mit-eckiger-gewellter-backform-mit-hebeboden-29x20-cm


Aber nein, heute sollte es wieder mal was neues sein. Ein Gugelhupf ❤️

Was ich dazu brauche:

220 g Zimmerwarme Butter

250 g Staubzucker

1 Packung Vanillezucker

5 Eier

370 g glattes Weizenmehl

1 Packung Backpulver

1 EL Rum

100 g dunkle Schokolade 75%

125 ml Schlagobers (Sahne)

300 g entkernte Kirschen

2 EL Kirschwasser


Wie ich das mache:

Die Butter schlage ich mit dem Zucker und Rum schaumig und gebe Dotter für Dotter langsam dazu.

Das Eiklar schlage ich steif auf



und gebe es vorsichtig unter.


Danach rühre ich das Mehl gemeinsam mit dem flüssigen Schlagobers unter.

Das Kirschwasser kommt ebenfalls dazu:



ENun teile ich die Masse auf und gebe in den einen Teil die Kirschen und in die andere Hälfte die zerlassene Schokolade.

Ich schlichte nun abwechselnd hellen und dunklen Teig in meine Silikon-Backform: https://www.private-taste.at/product-page/kantige-gugelhupform

Bei 180 Grad Heißluft backe ich im vorgewärmten Backrohr den Kirschen-Gugelhupf 60 Minuten.

Nach dem Abkühlen stürze ich den Gugelhupf auf ein Teller. Dieser löst sich fast ohne Spuren aus der Form.

Ein herrlich, saftiger Kuchen - der bei meiner Familie sehr gut angekommen ist.


Das Rezept wird zu jenen zählen, die auch ich immer wieder backen werde ❤️✅




5,260 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon

Private Taste Gmbh - Anita Moser - 2020 - anita.moser@private-taste.at

IMPRESSUM - DATENSCHUTZ