Kirschen-Topfen-Brioche

Aktualisiert: Juni 27

Wer gerne Brioche isst, dem empfehle ich diese fruchtige Variante mit Kirschen und Topfen! Ein echtes Highlight!

Zutaten Teig:

500 g glattes Mehl 1 Packung Trockengerm 1 TL Salz 80 g Kristallzucker 80 g zerlassene Butter 1 Ei 350 ml lauwarme Milch

Zutaten Fülle: 1 Ei 1 Packung 250 g Mager-Topfen 40 g zerlassene Butter 1 Packung Vanillepuddingpulver 2 Packungen Vanillezucker 250 g frische, entkernte Kirschen

Deko: Hagelzucker Wie ich das mache:

Für den Germteig vermenge ich alle trockenen Zutaten und gebe dann das Ei, die zerlassene Butter und die lauwarme Milch dazu. Dann knete ich mit der Küchenmaschine den Teig für ca. 10 Minuten, stürze diesen auf die Arbeitsplatte und knete mit der Hand noch einige Minuten weiter. Danach muss der Teig ganz glatt sein und rasten, mindestens 1 Stunden bei Zimmertemperatur. Sobald sich der Teig verdoppelt hat, arbeite ich damit weiter. Fallweise benötigt dies auch 2 Stunden.

Mein Tipp für Dich: Hast du wenig Zeit, dann stelle den Teig in einer zugedeckten Schüssel ins Backrohr bei 50 Grad. Damit halbiert sich die Gehzeit. Wichtig ist immer darauf zu achten, dass sich der Teig verdoppelt.

Während der Teig ruht, bereit ich die Fülle vor.

Ei, Vanillezucker und Zucker (nach eigenem Geschmack!) rühre ich schaumig, Butter, Topfen und Puddingpulver gebe ich dazu und verrühre es nochmals sehr gut.

Danach stelle ich die Creme in den Kühlschrank, sie sollte beim Füllen wirklich gut kühl sein, damit sie beim Stränge drehen dann nicht gerinnt. Nachdem der Teig nun die doppelte Größe erreicht hat, knete ich diesen nochmals kräftig durch

und walke dann ein größtmögliches Rechteck aus. Darauf verteile ich die Topfenfülle

mit den zuvor entkernten Kirschen

und rolle das Rechteck

von der langen Seite her auf und legen die Rolle auf einen Bogen Backpapier um es später einfach auf das Backblech legen zu können.

Nun schneide ich die Rolle mittig auf und wickle diese links rechts umeinander. So, als würde man flechten, aber eben nur mit 2 Stränge 😉

Sollten Kirschen herausfallen, keine Bange, einfach wieder zurück hineindrücken und vor dem Backen schön in Form bringen.

Den fertig geformten Strudel streiche ich nun mit Ei-Dotter, gebe reichlich Hagelzucker darauf und backe diesen bei 170 Grad im vorgeheizten Backrohr bei Heißluft für ca. 30 Minuten.

Noch eine Variante für Dich: Solltest Du keinen Hagelzucker mögen, lässt sich der Briochezopf auch mit einer Zuckerglasur aus 120 g Staubzucker mit 2 EL Wasser vermischt sehr schön garnieren.

Diese Brioche-Variante mit Kirschen und Topfen finde ich besonders schmackhaft und empfehlenswert!


4,102 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon