Knusper-Erdbeer-Wickeltorte🍓

Aktualisiert: Mai 28


Der Begriff ‚Wickeltorte‘ erinnert mich etwas an eine Biskuit Roulade, die zwar aufgerollt, aber man könnte auch sagen, ebenso gewickelt wird 😉


Nachdem noch immer die Erdbeeren Saison haben, greife ich auch heute wieder zu Erdbeeren. 🍓


Was ich dazu brauche:


FĂŒr den Knusperboden: (24 cm Tortenform)

100 g Buttervollkornkeks

125 g Butter

100 g gehackte Mandeln

3-4 EL Erdbeermarmelade


FĂŒr den Öl-Teig:

3 Eier

150 g Zucker

1 Packung Vanillezucker

100 g Mineralwasser

150 g Öl

200 g glattes Weizenmehl

1 TL Backpulver

Abtrieb einer Bio-Zitrone


FĂŒr die Creme:

400 ml Schlagobers (Sahne)

800 g FrischkÀse Natur 25% (zB von Milfina)

160 g Staubzucker

1/2 Packung Vanillezucker

Schale und Saft einer Bio-Zitrone

Sanapart oder Sahnesteif

frische Erdbeeren Vorweg gleich ein Tipp noch zur Mengenangabe der Creme: Wer es nicht ganz so cremig (fett) möchte, sollte die Menge der Creme halbieren. Das Wickeln (beim Ersten mal) geht dann leichter, die Torte wird nicht so ĂŒppig (Teig / Creme halten sich dann die Waage). Ich habe die gesamte Creme mit gewickelt, Du könntest auch 1/3 davon aufheben und zuletzt die Torte damit ĂŒberziehen.


Wie ich das mache:

FĂŒr den Knusperboden zerlasse ich die Butter, gebe ich die Kekse in meine KĂŒchenmaschine und mahle diese fein. Die Mandeln zerkleinere ich ebenso mit dem KĂŒchenhelfer und vermenge dann alles mit der zerlassenen Butter.

In die vorbereitete 24 cm Backform (oder Tortenring) streiche ich nun den Knusperteig und lasse diesen im KĂŒhlschrank fest werden.

Nach dem stocken bestreiche ich den Boden noch mit Erdbeer-Marmelade:

FĂŒr den Öl teig schlage ich die Eier mit Zucker und Vanillezucker ca. 4-5 Minuten schaumig auf.

Das Öl-Wasser Gemisch gebe ich unter langsamen rĂŒhren mit der abgeriebenen Zitronenschale dazu und hebe das mit Backpulver vermengte Mehl vorsichtig unter.

Den Teig streiche ich dann auf ein Backblech mit meiner allseits beliebten Dauerbackfolie und Backrahmen auf.


Bei 200 Grad (vorgeheizt) Ober- & Unterhitze backe ich den Teig fĂŒr 10 Minuten.

Nach dem ersten AbkĂŒhlen decke ich den Teig mit einem feuchten Tuch ab, damit dieser nicht austrocknet und sich spĂ€ter dann gut aufrollen - wickeln lĂ€sst. Mein Tipp fĂŒr Dich: Achte darauf, dass Dein Tuch nicht zu nass, sondern wirklich nur leicht feucht ist - sonst weicht sich der Teig zusehr auf!

Zwischenzeitig bereite ich die Creme dazu vor.


Dazu rĂŒhre ich den FrischkĂ€se mit 8 TL Sanapart, Staubzucker, Vanillezucker und dem Zitronensaft glatt.

und gebe danach die aufgeschlagene Sahne mit 4 TL Sanapart darunter.

Die fertige Creme trage ich gleichmĂ€ĂŸig auf das Biskuit auf.

Ein weiterer Tipp fĂŒr Dich:

Die RĂ€nder sollen schön gleichmĂ€ĂŸige sein, denn das sieht man spĂ€ter beim Wickeln.


Den Biskuit schneide ich nun in 5 cm breite Streifen und belege diese mit frischen Erdbeeren.

Nachdem alle Teile fertig belegt sind, starte ich mit dem Aufwickeln und setzte diese Teil fĂŒr Teil auf den Knusperteig auf.

Nun stelle ich die fertige Torte fĂŒr 3-5 Stunden in den KĂŒhlschrank.


Zuletzt belege ich die Torte noch mit frischen Erdbeeren und ĂŒberziehe diese mit rotem Tortengelee (Zubereitung laut Packungshinweis).

FĂŒr weitere 2-3 Stunden kĂŒhle ich die Torte, bis ich den ersten Anschnitt wage. 😉


Ja, ich bin mit meinem Ergebnis sehr zufrieden 😇

Die Torte schmeckt sehr saftig und fruchtig und mit dem Knusperboden auch nussig, knackig.

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachbacken wĂŒnsche ich!

7,713 Ansichten

-verfĂŒhrerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon