Naturladen

Aktualisiert: 30. Sept. 2021

Und wieder einmal durfte ich einen Laden besuchen, der mein Leben auch weiterhin bereichern wird.

Ich bin heute in Oberneukirchen im Naturladen

der von der DIAKONIE Gallneukirchen im Rahmen der Werkstätte geführt wird, zu Besuch.

Auch hier finden, wie in Wartberg ob der Aist (Bericht: https://www.private-taste.at/post/diakonie) Menschen mit Behinderung individuelle und bedürfnisorientierte Arbeits-, Beschäftigungs- und Erlebnisangebote.

32 Menschen arbeiten hier täglich im denkmalgeschützten "Pammerhaus" im Ortszentrum.

Im Naturladen werden vor allem natürliche, regionale, gesunde, frische und faire Waren - wie beispielsweise Säfte, Most, eingelegtes sowie frisches saisonales Obst und Gemüse, Marmeladen, Tee, Öle, Getreide, Teigwaren - verkauft.

Der Naturladen ist heute für mich ein richtiges Highlight zum Einkaufen.

Denn hier findet man auch BIO-Produkte, nach denen man selbst im Stadtzentrum oftmals sehr lange suchen muss!

Neben diesen Grundprodukten in BIO-Qualität, erzählt mir die zuständige Mitarbeiterin Maria Mollay-Koblmiller (rechts im Bild) auch darüber, dass hier auch ganz besonders darauf geachtet wird, dass Produkte aus der Heimischen Landwirtschaft Einzug nehmen.

Ob es das hausgemachte Ketchup,

oder der Rauner-Salat von der Bäuerin neben an ist... oder der Honig der gerade während meiner Anwesenheit von Herrn Danner geliefert wird,

ebenso die BioKartoffeln -

ich bin schlichtweg begeistert, denn hier kennt man die Bauern, sprich die Produzenten persönlich! Das frische Gebäck aus dem oberen Mühlviertel kommt von der Biobäckerei Hörschläger aus Waxenberg ist auch Anreiz genug, hier täglich einzukaufen.

Das Bauernbrot von höchster Qualität, Roggen-Sauerteigbrot -

wandert genauso in meine Tasche, wie viele, viele andere Artikel hier aus dem Sortiment.


Der Lebkuchen neben der Kassa duftet, den gibt es nämlich hier das ganz Jahr über!

Hat man großes Glück, so entdeckt man hier aus selbst gebackenen Kuchen zum Kaufen. Somit sind wir beim Thema.


Hier in der Werkstätte gibt es nicht nur den Naturladen, mit all seinen tollen Produkten, gleich dahinter befindet sich eine tolle, große Küche.


Eine Küche, wo täglich das Essen auf Rädern für die nahe Umgebung gekocht wird.

Der Weg führt uns heute noch durch das gesamte Haus, so darf ich auch wieder die Keramik-Werkstätte besuchen,

aber auch alle anderen Arbeitsbereiche, wie die Werkgruppe wo die Ofenanzünder aus Wachs, Holz- und Kartonabfällen produziert werden.

Beim Etikettieren und Bepreisen der Joghurt - Gläser bin ich erstaunt, wie schnell und sorgsam hier gearbeitet wird. Einfach toll!

Zum Abschluss der HausRunde darf ich noch den Garten mit dem eigenen Anbau bewundern

und freue mich zugleich auf die kommende Veranstaltung, dem Brauchtumsmarkt am 20. - 21. November,

wo auch die Werkstätte mit dem Angebot gut eingebunden ist!

Ich bin sehr happy, heute hier sein zu dürfen und so viele, tolle und total nette Menschen kennenzulernen.


Jeder für sich, in seiner Art und Weise - aber eines haben sie alle zusammen gemeinsam: fleißige Hände und jede Menge HERZLICHKEIT ❤️

Fazit: ein toller Naturladen, den ich nur wärmstens zum Einkaufen weiter empfehlen kann. Adresse: Marktplatz 42, 4181 Oberneukirchen Öffnungszeiten:

Bericht vom 29.09.2021

865 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wildkraut

Pepi‘s Hofladen