Pasta mit Oktopus, Zucchini und Mozzarella

Wir lieben hausgemachte Pasta, in Kombination mit Fisch und Gemüse. Heute Freitags, ist wiedermal ein fleischloser Tag für uns definiert und ich mache mich daran, wieder eine Pasta-Gericht zu zaubern. Ein Blick in meinen Kühlschrank, was die Vorräte betrifft und schnell wird klar, was verwendet wird.


Was ich dazu brauche: 1 Oktopus (vorgesimmert - im Metro erhältlich) 1 Zucchini 1 Zwiebel 1-2 Knoblauch-Zehen 125 g Mozzarella 100 ml Schlagobers (Sahne) frischer Basilikum, Oregano

getrocknete Chiliflocken 200 g Pasta (Fattoria La Vialla - namens: Manfredine)

Wie ich das mache: Die Pasta koche ich im Salzwasser für ca. 10 Minuten bissfest.

Zwischenzeitig röste ich die gehackte Zwiebel

mit dem Knoblauch in Olivenöl an, gebe die klein geschnittenen Zucchini,

sowie den in kleine Stücke geschnittenen, bereits vor gesimmerten Oktopus ein!

Der Mozzarella kommt mit den Gewürzen dazu dazu, damit wird die Sauce wundervoll cremig,

mit einem Schuss Schlagobers gieße ich die Sauce noch auf,

würze mit Salz und Pfeffer, lasse kurz einköcheln und richte, die zwischenzeitig fertig gewordenen Manfredini mit der Sauce an.

Ich kann euch gar nicht sagen, wie wunderbar dieses Pasta Gericht tatsächlich mundet - unbedingt mal versuchen!

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon