Steirisches Krenfleisch 🍽

Ein einfaches, sehr schmackhaftes Gericht ist das Krenfleisch, in all seinen möglichen Facetten 😉

Wir im Mühlviertel, haben es zuhause immer und einfach Krenfleisch genannt. Bis mir irgendwann bewusst wurde, dass es Abwandlungen gibt - wie ‚steirisches Krenfleisch‘ oder in Bayern eben das ‚Meerrettichfleisch‘.


Meine Rezeptur, die aus meinem elterlichen Hause stammt, würde ich eher dem steirischen Krenfleisch zuordnen.


Bei uns war das Gericht früher sehr oft Thema, mit unter auch deshalb, da hier fast nur Lebensmittel verarbeitet werden, die der BauernHof selbst abgibt:

Was ich dazu brauche:

1/2 kg Schweinsschulter (oder Schopf)

4-6 Kartoffel (je Grösse)

2 Bund Suppengemüse (Karotten, Sellerie, Petersilie)

4-6 bunte Pfefferkörner

2 Lorbeerblätter

einen Schuss Essig

1 TL Salz

1 Liter Wasser


wer mag:

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe


frisch geriebenen Kren


Wie ich das mache:

Zuerst putze und schäle ich mit meinem (sehr praktischen) Sparschneider das Gemüse und die Kartoffeln, sowie Zwiebel und Knoblauch.

Das gesalzene Wasser koche ich mit dem Essig auf und gebe dann Fleisch und Gemüse, sowie die Kartoffeln dazu.


Das Ganze lasse ich für ca. 20 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln weich sind und das Gemüse noch bissfest ist.

Mein Tipp für Dich:

Da das Fleisch ja etwas länger benötigt, gebe ich Kartoffeln und Gemüse vorzeitig heraus, stelle es in einem Topf zur Seite und lasse nur das Fleisch in der Gemüse-Suppe weiter köcheln, bis es weich und zart ist.


Die meisten Rezepte empfehlen genau umgekehrte Reihenfolge.


Ich bin allerdings der Meinung, dass das Fleisch geschmacklich viel besser wird, wenn im rohen Zustand die Suppenwürze mit dabei ist und nicht erst später ergänzt wird, wenn das Fleisch in Salz/Essigwasser vorgekocht wurde 😉


Das Fleisch und Gemüse sollte mit Wasser vollständig bedeckt sein, der Topf groß genug, damit es ausrechend Platz zum Köcheln (zugedeckt) hat ☝️

Kurz vor dem Anrichten gebe ich das zuvor auf die Seite gestellte Gemüse mit den Kartoffeln wieder dazu, reibe frischen Kren ...

und serviere das Krenfleisch im schönen Suppenteller 🍽

Mahlzeit ❤️

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon