Zucchini-Cordon Bleu


Bei uns ist Hochsaison im Garten ☝️

Die Zucchini wachsen und wachsen und so passiert es in Mutter‘s Garten leider immer wieder mal, dass Zucchini übersehen werden und riiiichtig groß werden, wie dieses Exemplar hier: 53 cm groß / 3,3 kg schwer!

Also mache ich mich dran, diverse Rezepte zu durchstöbern und zu überlegen, welche Gerichte ich daraus zaubern kann🤔


Die Entscheidung fällt heute ganz eindeutig auf Zucchini-Cordon Bleu, das schmeckt nämlich auch meinen Männern sehr!

Ich serviere dazu gerne Risi-Pisi, Bratkartoffeln, Blattsalate und Preiselbeeren.


Wie ich das mache:

Die Zucchini schneide ich in Scheiben, die ca. 1-1,5 cm stark sind, die ich auf der Außenseite leicht salze.

Zwischen den Scheiben lege ich jeweils ein Blatt Schinken und ein Blatt Toastkäse.

Nun paniere ich, indem ich zuerst in glattes WeizenMehl, dann in aufgeschlagenes Ei und zuletzt in Semmelbrösel (wie am Bild) wälze.


Mein Tipp für Dich:

Achte darauf, dass Du wirklich flächendeckend arbeitest, denn nur so halten zuletzt auch die Brösel!

Ich backe Paniertes aller Art, ausschließlich in Butterschmalz heraus.

Ich finde den Geschmack unvergleichbar gut!

Schön goldgelb lasse ich sie beidseitig anbraten!


Dazu serviere ich Bratkartofferl, die ich zuerst koche

und dann salze und mit Paprika würze und dann ebenfalls im Butterschmalz knusprig braten lasse.

Ich liebe Risi-Pisi, so wie den meine Mum früher immer zubereitet hat:


1 Tasse Reis / 2 Tassen Wasser / 2 TL Salz / 1 Zwiebel / 4-5 Gewürznelken / 100g Erbsen


Das alles kommt in meinen Reiskocher

10 Minuten aufheizen, köcheln lassen und fertig ist der Risi-Pisi als Beilage ❤️


Mit Preiselbeeren und Blattsalaten serviert, mmmh - alle sind begeistert 😋😋😋

Morgen geht die Überlegung weiter, die nächste Zucchini warten bereits 😂😂😂



-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon