Schmackhafte Zucchini-Tarte

Nachdem mein Gartenjahr 2022 heuer eine wirklich ertragreiche Zucchini-Ernte mit sich bringt, versuche ich auch sehr abwechslungsreich damit zu kochen 😉

Als ich heute morgen am Feld bei meinem Bio-Mietgarten von Morgentau vorbei schaue um zu gießen (bei angesagten 35 Grad von Vorteil 😉) gibt es tatsächlich schon wieder einiges zu ernten.

Speziell die Zucchini wachsen wie wild, jeden zweiten oder dritten Tag sind hier 2-3 Zucchini bei nur zwei Pflanzen zum Ernten.

So verarbeite ich nun meine heutige Ernte der Zucchini in diese wunderbare Tarte.

Was ich dazu brauche:

für den Teig: 250 g glattes Mehl Typ 480 (oder 550)

100 g Butter

1 Ei Gr L

etwas Salz


für die Füllung: je 2 kleine, gelbe und grüne Zucchini holy veggie Gewürz Chili-Oregano-Knoblauch Gewürzmischung

2 EL Sauerrahm 50 g Schinken

50 g Speck

10 Datteltomaten

125 g Mozzarella mini 50 g geriebener Mozzarella Olivenöl für die Tarte-Form

Mein Tipp für Dich:

Wenn‘s mal schnell gehen soll, kannst Du auch fertigen Blätter- Quiche- oder Mürbteig zB von Tante Fanny (die finde ich persönlich am Besten und gibt’s auch Palmöl freie Varianten Blätterteig) verwenden.

Wie ich das mache:

Aus den Zutaten knete ich einen Mürbteig und lasse diesen kühl zugedeckt rasten, während ich den Belag für die Tarte zubereite!


Dafür wasche und hachle ich die Zucchini und würze sie mit holy veggie von Sonnentor.

Den Teig schlichte ich in meine, zuvor mit Öl eingepinselte 32 cm Tarte-Form mit Hebeboden, ein. Steche mit einer Gabel den Teigboden mehrmals ein, gebe die Chili-Gewürzmischung darüber und verteile den Sauerrahm darauf.

Dann lege ich die Zucchini rundherum abwechseln ein, die Tomaten, den Schinken, den Speck, dazwischen immer wieder die Zucchini, wie auf den Bildern ersichtlich ist.

Zuletzt streue ich den geriebenen Mozzarella darüber

und backe die Tarte im vorgeheizten Backrohr bei 170 Grad Heißluft ca. 40 Minuten.

Die Tarte sieht nicht nur herrlich aus, sie ist auch eine wahre Geschmacksexplosion.

Mein Tipp für Dich: Halte Dich an die Zutatenliste. Verwende keinesfalls Salz, es würde die Zucchini dazu veranlassen, Wasser zu lassen und Deine Tarte würde davon schwimmen. holy veggie von Sonnentor ...

ist mE durch nichts zu ersetzen. Es gibt der Tarte mit den Zucchini den unvergleichbaren, guten Geschmack.

 

Für weitere Koch-Ideen und tolle Rezepte, darf ich Dir meine Bücher empfehlen:

Du kannst Sie hier im Shop bestellen: https://www.private-taste.at/privatetasteshop Buch #1 - ist gerade in AKTION und statt 19,90 € um nur 17,50 € mit dem Rabatt-Code "summer" im Shop bestellbar. Nutze die Chance, es lohnt sich!

2.381 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen