Überbackene Zucchini Rouladen

Aktualisiert: Apr 20

Zucchini ist eines jener Gemüse-Arten, die ich fast immer im Kühlschrank habe. Genauso wie Faschiertes vom Lamm. Beides sind Lebensmittel, die gehören einfach zu mir.

So mache ich heute für mich Zucchini Rouladen - low carb und glutenfrei!

Was ich dazu brauche: 2-3 Zucchini (je grösser, desto besser) 1 Zwiebel fein gehackt 1 Knoblauch, zerdrückt 50 ml. passierte Tomaten 1 Ei Gr. L 200 g Hüttenkäse 350 g Faschiertes vom Lamm oder alternativ vom Rind italienische Gewürz-Mischung

(ps: sehr empfehlenswert! - gibt’s hier: https://www.kulinarius.eu/store/product/gewuerzkraeuter-fuer-pasta/

geriebener Parmesan frischer Basilikum zum Dekorieren

Wie ich das mache: Ecken und Enden der Zucchini schneide ich ab.

Dann schneide ich diese mit der Brotschneidemaschine der längst nach sehr dünn auf.

Das Faschierte würze ich mit Salz, Pfeffer und dem italienischen Gewürz. Gebe den Hüttenkäse, Zwiebel und Knoblauch und das Ei dazu. Die Masse lasse ich nun ca 10 Minuten einziehen.

Dann lege ich je 5-6 Zucchini überlappend auf, gebe die Füllung unten quer darüber

und rolle die Zucchini ein.

Diese Rouladen schlichte ich nun in eine Auflaufform und

gieße zuletzt rundherum die passierten Tomaten dazu.

Den geriebenen Parmesan verteile ich großzügig darüber und würze nochmals mit den italienischen Gewürzen.

Bei 180 Grad Heißluft, vorgewärmt, im Backrohr backe ich den die Rouladen ca. 45 Minuten.

Ein wunderbar schmeckendes, herrlich leichtes Gericht!


2,190 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen