Apfel-Rahm Auflauf mit SchneeHaube 🥰

Da der Winter, als einige der wenigen regionalen Obstsorten zumindest Äpfel 🍏🍎🍏 bei uns bietet, versuche ich damit auch immer wieder Gerichte zu zaubern 😉

Was ich dazu brauche:

(low carb und glutenfrei Version)

4 Eier

6-10 EL ZUKKA (zb Erythrit) bzw. Menge je Geschmack

160 g Sauerrahm

6 mittelgroße Äpfel

60 g Eiweißpulver mit Vanille alternativ Vanillepuddingpulver (gibt’s von Dr. Almond auch lowcarb und glutenfrei!)

1/2 TONKABohne gerieben

Zimt- & Nelkenpulve

(oder Apfelstrudelgewürz)

100 g Mandelblättchen

1/2 Packung Backpulver


Zum Bestreuen: Puder ZUKKA


Mein Tipp für Dich:

wenn es nicht low carb sein muss, kannst du natürlich normalen Zucker und Maisstärke (Maisstärke mit Vanillezucker) verwenden.

für die SchneeHaube:

2 Eiklar

2 EL ZUKKA (zb Erythrit)


Ps: das Kokosmehl am Bild kommt nicht zum Einsatz 😉


Wie ich das mache:

Die Eier trenne ich und schlage das Eiweiß cremig, leicht fest auf. Die Dotter mit dem Zukka rühre ich sehr schaumig.

Währenddessen schäle ich die Äpfel, die ich dann zum Einschlichten benötige.

Meine Formen fette ich leicht ein, streue Mandelblätter darüber und schlichte sie Apfelspalten darauf ein.

Über diese Äpfel streue ich Nelken, Zimt und frisch geriebene TONKABohne, die dem Auflauf eine ganz besondere Note verleiht!

Zu der schaumig gerührten Ei-Zucker Masse gebe ich nun den Sauerrahm, das Vanillepuddingpulver vermengt mit Backpulver mit dem cremigen Eischnee dazu.

Nun schlichte ich in die Auflaufform, Äpfel-Teig-Äpfel, darauf Mandelblätter, Teig und wieder Mandelblätter.

Im vorgeheizten Backrohr, bei 170 Grad Heißluft, backe ich den Auflauf 40 Minuten.

Dazwischen schlage ich noch zwei Eiklar mit 3 EL ZUKKA für die SchneeHaube auf und gebe diese nach 40 Minuten Backzeit über den halb gebackenen Auflauf mit Mandelblätter darüber.

Nun backe ich den Auflauf weitere 20 Minuten bei 170 grad gefertigt.

Der Auflauf ist wunderbar gelungen,

sehr schnell fertig und richtig gut ❤️🥰

Mein Tipp noch:

Nicht erschrecken, beim warmen Anschnitt ist der Auflauf ziemlich nass, klar, denn die Äpfel verlieren beim Backen Wasser.

Ich lasse den Auflauf daher vor dem Servieren etwas abkühlen, dann festigt sich alles und schmeckt dann herrlich 😍


 

Für weitere Ideen empfehle ich Dir mein Buch #1 - Private Taste best of, hier sind viele, bunte Rezepte auch low carb und glutenfrei drinnen 👌

☘️ neu ☘️ Hardcover - gebunden - 144 Seiten um nur 17,50 € statt 34,90€ - https://www.private-taste.at/buch

Oder aber natürlich mein neues #3 - LOW CARB Buch! Solange der Vorrat noch reicht um 14,90€ 😉 - https://www.private-taste.at/buch





3.451 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen