Gebratene Wok-Nudeln

Völlig unschlüssig, was heute spontan gekocht werden soll, als der Hunger ruft, sind es wiedermal die Gemüse-Reste, die mich dazu verleiten, kreativ im Wok zu sein.


Was ich dazu brauche: 2-3 Portionen

3 mittelgrosse Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 SpitzPaprika rot

250 g grüne Bohnen / Fisolen

1 kleines Stück Frühkraut

Wok-Öl

1 TL Pad KrapeoSauce

Achtung: 🌶🌶🌶

2-3 EL Sojasauce

1 EL Austernsauce

250 g MiNudeln (asiatische Weizennudeln)

alternativ: 150 g Putenfilet

Salz, Pfeffer

Wie ich das mache:

Die grünen Bohnen wasche ich, schneide die Enden ab und halbiere diese.

Im Salzwasser koche ich diese bissfest, schrecke diese im Eis-Wasser ab und stelle sie beiseite.


Im Wok erhitze ich das Öl und brate darin das in Streifen und Würfel geschnittene Putenfleisch (gesalzen und gepfeffert) an.

Mein Tipp für Dich:

Fleisch verwende ich nur aus heimischer Bio-Zucht, von glücklichen Puten 😉 In qualifizierter BIO-AUSTRIA QUALITÄT! https://www.private-taste.at/post/biologie-kraugartner

Sobald das Fleisch durch und leicht gebräunt ist, gebe ich es heraus und stelle es zur Seite.

Zwiebel, Knoblauch schäle und schneide ich blättrig, röste diese nun im Wok im heißen Wok Öl an.

Parallel dazu röste ich in eigener Pfanne die bereits zuvor gekochten Eiernudeln im gleichen Wok-Öl an.


Mein Tipp für Dich:

Ich verwende dieses Wok-Öl hier, da die darin enthaltenen Aromen den einzigartig Geschmack den man von Thai nebenan hervorrufen!

Sobald die Zwiebel schön angeröstet sind,

gebe ich das weitere, geschnittene Gemüse dazu.

Nun lasse ich alles kurz durchrösten.

Gebe dann die parallel dazu angebratenen Nudeln dazu und

würze mit Sojasauce, Austernsauce und garniere mit frischem Basilikum und einer Handvoll Erdnüsse!

Ein wirklich herrliches, leicht scharfes Thai-Gericht zuhause ❤️


-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon