Hühnersuppe mit Grießnockerl❤️

Kürzlich hatten wir Backhendl in Kräuerpanade - einfach herrlich, aber die Karkasse vom Huhn blieb über. Daraus bereite ich heute eine kräftige HühnerSuppe mit Grießnockerl zu.

Was ich dazu brauche:

1 Huhn-Karkasse

250 g Wurzelgemüse klein geschnitten

1 Zwiebel

1 Knoblauch

Salz, Pfeffer,

1-2 Liter Wasser

frischer Schnittlauch


Wie ich das mache:

Die Karlasse koche ich mit dem Gemüse, Salz im Wasser aus.

Löse danach das Fleisch ab und schmecke die fertige Suppe mit Gewürzen ab.

Für die Nockerl verwende ich heute den Ruck-Zuck-Nockerlgriess von der Dirneder Mühle.


Mein Tipp: Der Nockerlgrieß ist insofern wirklich 🔝 da die Maße gleich verarbeitet werden kann und keine Rastzeit benötigt!

Aus der vermengten Menge forme ich nun die Nockerl und lasse diese im Salzwasser 5 Minuten kochen und noch weitere 5 Minuten ziehen.

Mein Tipp für Dich:

Hier findest Du mein Rezept für Grießnockerl wie von Oma damals: https://www.private-taste.at/post/grießnockerl-wie-damals-von-oma


Fertig ist eine fantastische und sättigende Suppe ❤️ und ein ganzes Huhn somit perfekt verarbeitet!



633 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen