top of page

LOUKOUMADES (Orangen-Bällchen)

Und es geht weiter hier im Blog mit jenen Rezepten, die wir in Milos bei der Cooking Class mit Vasilis https://www.private-taste.at/post/cooking-class-milos gelernt, gekocht und als Rezept erhalten haben 🙏

Heute teile ich mit euch unser Dessert!

Ich war ja irgendwie Schock-verliebt in diese herrliche Nachspeise und habe tatsächlich meinen Anteil davon (3 Stück)

nach all den anderen Gerichten, die wir zubereitet und danach auch verkostet haben,

noch verschlungen 😉🤣🤭😇


Was wir dazu brauchen:

2 mittelgroße reife Orangen

1 Tasse selbstaufgehendes Mehl

Alternativ:

(1 Tasse glattes Mehl und 1 Teelöffel Backpulver)

2 Löffel weißer Zucker

1/4 Teelöffel gemahlener Zimt

1 ca. Tasse Leitungswasser

Honig zum Darüber geben


Wie wir das machen:

Wir reiben die Schale der Orangen ab und drücken den Saft davon aus.

Mein Tipp für Dich:

Verwende dafür nur Bio-Orangen, die gewaschen und unbehandelt sind ☝️

Wir vermengen nun die abgeriebene Schale und den Saft mit dem Mehl, fügen Zucker, Zimt und Wasser hinzu, vermischen alles gut

und lassen den Teig mindestens 1 Stunde ruhen.

Mit einem Löffel dormen wir kleine Knödel, die wir dann in einem Topf mit viel Mais Öl oder Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze unter ständigem Wenden goldgelb rausbacken.


Wir lassen überschüssiges Öl abtropfen und topfen sie mit Küchenrolle trocken und servieren sie mit Honig und etwas extra Zimtpulver.

Voiiii guadddd sag' ich nur 😉👌👍

Klare Empfehlung zum Nachkochen ❤️🙏


Mein Tipp für Dich:

Meine Rezepte gibts auch in den Büchern, die Du hier bestellen kannst: https://www.private-taste.at/privatetasteshop


982 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page