Überbackene Teff-Fladenbrötchen mit Stangensellerie & Tuna 👌

Die Neugierde siegt! So wollte ich unbedingt mit TEFF Mehl kochen oder backen!

Warum?

Erst kürzlich habe ich den Bio-Webshop namens ShopBio für mich entdeckt!


Der Besitzer und Betreiber ist der Weinviertler Alexander Howadt, der eigentlich mit Weinen handelt. Da ihm das zu wenig wurde und er gerne die regionalen Direktvermarkter unterstützen wollte, ruft er den BIOSHOP - der ShopBio heißt, online dafür ins Leben!


Ich habe mich vor meinem ersten online Einkauf dort mit ihm unterhalten, da es mir sehr wichtig war, die Philosophie, die dahinter steht - zu kennen 😉 und ja, es deckt sich mit meiner - die ich mit meinem Einkauf und meinen Postings dazu auch gerne unterstütze.

Beim Stöbern, dort im Shop, habe ich dann auch u.a. das Bio TEFF - Mehl der Fam. Schramm entdeckt!

Teff Mehl findet man in 🇦🇹 leider noch sehr selten. Meist nur in gut sortierten BIO-Läden. ❤️

Was ist das wertvolle an Teff - Mehl? Hergestellt wird es aus den ungeschälten Körnern der Zwerghirse, schmeckt aromatisch und leicht nussig und hat damit alle Vorteile eines Vollkornmehles:


hoher Ballaststoffanteil

✅ viel Eiweiß

✅ jede Menge Mineralstoffeenthält kaum Fruchtzuckeres ist Glutenfrei und bindet dennoch!

✅ und es ist verträglich für Menschen, die einen empfindlichen Magen oder Reizdarm haben


Damit will ich heute also unseren Mittagstisch gestalten 😉


Was ich dazu brauche:

für den Teig: (für 5-6 kleine Fladen)

125 g Teff-Mehl

1 EL geräuchertes Paprika-Pulver

1/2 EL Ahorn-Sirup

Knapp 125 ml lauwarmes Wasser

4 g Trockenhefe (alternativ)


Mein Tipp für Dich:

geräuchertes Paprikapulver gibt’s von Sonnentor in bio-Qualität ein sehr Gutes!

für den Belag:

125 ml Tomatensauce (hausgemacht 😉)

Stangensellerie (aus eigenem Garten 😉)

geriebener Käse nach Wahl (Hartkäse oder Mozzarella) und für die Garnierung frisches Basilikum 😉

Gewürze:

Thymian, Rosmarin, Oregano, Majoran

Mein Tipp für Dich:

wer es nicht vegan oder vegetarisch mag, kann gerne alternativ: Thunfisch oder Schinken dazu geben!


Wie ich das mache:

Für den Teig verkneten ich alle Zutaten und lasse diesen 30 Minuten rasten.

In der Zwischenzeit wasche und schneide ich meinen frischen Stangensellerie aus meinem eigenen Hochbeet 💪

Die Tomatensauce mit Gewürzen und Sellerie vermengt

streiche ich auf meine ausgewalkten Mini-Fladen

die ca 10-12 cm Durchmesser haben und ca 3-5 mm dick sind.

Gebe je 1-2 EL der Mischung darauf

und streue den Käse darauf. Zuletzt würze ich mit den frischen Kräutern und backe die Fladen im Rohr bei 200 Grad Heißluft vorgewärmt ca. 20-25 Minuten.

Dazu passt jetzt dann auch perfekt das Bio-Ketchup, dass ich auch im Shop erstanden habe!

Die überbackenen Fladenbrötchen sind definitiv mal eine gesunde, schmackhafte Abwechslung zu den sonst so üblichen Pizzabrötchen & Co 👌

Die Brötchen - Fladen schmecken sehr knusprig am Rand, nicht schwer und mit dem Belag richtig schmackhaft - ❤️MAHLZEIT ❤️

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon