Birne-Mohn🍐Kuchen

Aktualisiert: Apr 16

Schon lange Zeit hatte ich diese Komposition in meinem Gedanken schwirren, heute geht’s an die Umsetzung!

Vom Biberhof habe ich BIO-Mohn vorrätig, den ich dazu selbst mahle und verwende!

Man soll es nicht für möglich halten, aber es ist so... auch beim Mohn gibt es qualitativ große Unterschiede! Dieser hier schmeckt einfach voll aromatisch und entfaltet sein volles Aroma beim Mahlen 👌


Was ich dazu brauche: 4 Eier Gr. L

200 - 250 g frisch gemahlener Mohn

1 Prise Salz

120 g Zukka (Erythrit)

2 EL MagerTopfen

200 g Griechisches Joghurt 2% 5 EL ungesüsstes Apfelmus

1 TL gehäuftes Weinsteinbackpulver

1 Prise Vanille

3 EL Kokosmehl

3 EL Bio Kokosöl

1 geriebene Birne mit Schale

Schale einer 1/2 gewaschenen Bio-Limette


Mein Tipp für Dich:

Wenn Du ein anderes Topfenprodukt, zb fettreicher oder kleinere/größerer Birne verwendest, so kann sich rasch die Konsistenz des Teiges verändern. In diesem Fall mit Mohn und Kokosmehl ausgleichen! Der fertige Teig soll nicht zu fest, aber auch nicht flüssig, sondern schön cremig sein.

Wie ich das mache:

Ich trenne die Eier und schlage das Eiklar mit Salz steif auf.

Die Dotter mit Zucker rühre ich schaumig auf,

gebe Topfen, Joghurt, Limette, Öl und Mehl mit Backpulver und Birnen mit Apfelmus langsam dazu.

Den steif geschlagenen Ei-Schnee gebe ich zuletzt unter!

Mein Tipp für Dich:

Ich koste immer den rohen Teig, ist er mir zu wenig süss, so gebe ich wie hier noch 1 EL Kokosblütenzucker dazu.

Ich fülle den Teig in zwei gefettete Formen ein.

Die Menge des Teiges würde ideal für eine 26-cm Tortenbackform reichen! Wollte ich nur heute nicht 😉😉


Bei 170 Grad im vorgeheizten Backrohr backe ich den Kuchen ca 45 Minuten.

Nach ca 30 Minuten sieht der Kuchen schon sehr gut aus!

Und nach 45 Minuten Backzeit ist der Kuchen fertig gebacken.

Den ich nun vor dem Verzieren gut abkühlen lasse!

Nach dem Abkühlen geht der Kuchen sehr gut aus der Form!

Nun verziere ich diesen mit weißer (Zuckerfreier) Schokolade - gefrier getrockneten Äpfel-Stückchen und essbaren Blüten ❤️

Zuerst trage ich mit einem Löffel die erwärmte Schokolade auf, dann die Äpfelstücke drauf und zuletzt die Blüten!


Mein Tipp für Dich:

Die Natur-Früchte von Frucht & Sinne - sind gefriergetrocknet und für mich einfach mit Abstand die Besten! ❤️ https://www.fruchtundsinne.at/artikel-detail.html?artnr=200

Ein fantastischer Kuchen ist da heute entstanden, ich bin begeistert!

Jetzt noch fest werden lassen und dann freue ich mich auf den Anschnitt 🥰


... und der, bestätigt, was ich schon gehofft hatte☝️ - fantastisch 🔥🔥🔥 - sehr zu empfehlen, sag‘ ich nur!




1,542 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen