Apfel-Marille Roulade (glutenfrei)

Aktualisiert: Mai 14

Mein Vorrat an Buchweizen-Mehl (oder auch Heidenmehl genannt) gehört aufgebraucht, so backe ich heute eine Kalorienarme, saftige Roulade damit!

Warum Buchweizenmehl?

Buchweizen enthält viele Ballaststoffe, wodurch die Verdauung angeregt und belastende Stoffe schneller aus dem Körper ausgeschieden werden. Außerdem sind wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Calcium und Phosphor enthalten. Bereits 100 Gramm Buchweizen können die Hälfte des täglichen Bedarfs von Magnesium decken. Buchweizen ist als glutenfreies Pseudo-Getreide bekannt und hilft beim Abnehmen. Bei regelmäßigem Verzehr reguliert es den Insulinspiegel, unterstützt die Verdauung und macht langanhaltend satt.

Die Buchweizen-Diät kann eine gesunde Möglichkeit sein, ohne Verzicht abnehmen 😇 sagt man 😉

Was ich dazu brauche:

5 Eier Gr L

120 g Zukka (Xylit)

100 g geriebener Apfel mit Schale (1 Apfel)

100 g Buchweizenmehl

1 Messerspitze Backpulver


Zum Füllen:

250 ml Marillenmarmelde (passiert) - Zukka

1 Becher Schlagobers (Sahne)

250 g Magertopfen

Zitronensaft & PuderZukka nach eigenem Geschmack


zum Verzieren:

2 Marillen, Minze, Schokolade

(meine waren Tk und sind daher auch etwas ‚matschig‚ - macht aber nix)


Wie ich das mache:

Die Eier trenne ich und schlage das Eiweiß zuerst steif auf.

Die Dotter rühre ich mit dem restlichen Zukka sehr schaumig.

Das mit dem geriebenem Apfel

und dem Backpulver vermengte Mehl rühre ich unter, den Eischnee gebe ich zuletzt vorsichtig unter.

Bei 200 Grad Heißluft backe ich 15 Minuten im vorgeheizten Rohr.

Stürze danach den fertigen Kuchen auf ein mit Staubzucker bestaubtes Tuch

und rolle es gleich zur Roulade auf.

Nach dem Abkühlen, streiche ich mit Marmelade und Topfen-Schlagobers-Creme


(Der Topfen wird einfach mit dem aufgeschlagenen Schlagobers, Zitrone und Zucker als Creme auf das Marillenmarmelade gestrichen!)


ein,

rolle wieder auf und verziere mit Schokolade und Marillen.

Im Kühlschrank lasse ich die Roulade ca 2 Stunden bis zum Anschneiden kühlen.

Die Kombination der Füllung in der Roulade schmeckt ganz besonders fein!

Sehr empfehlenswert auch für alle, die kein Weizenmehl vertragen! 😉

Mein Tipp für Dich:

sie schmeckt am Tag2 besser, als frisch gebacken, also zeitgerecht backen und einen Tag rasten lassen 😉





1,328 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen