Faschierte Laibchen mit Mandel-Brokkoli und Orangen-Nuss-Chicorée

Montags ist es oftmals so, dass vom Wochenende noch Rest da sind und ich immer versuche, diese noch aufzuarbeiten. So auch heute! Von meinen überbackenen Melanzani ist noch viel Faschiertes übrig, welches ich nun verarbeite.

Was ich dazu brauche: 300 g Faschiertes (low carb: Lamm-Faschiertes) 2 EL scharfer Senf 1 Ei Gr. L Salz, Pfeffer 1 Bund frische Petersilie

1 Zwiebel, fein geschnitten

für die Beilage: 1 Brokkoli Salz Mandelblätter grobes Salz zum Bestreuen


für den Salat:

3 kleine Chicorée

1 Orange Essig, Öl, Salz und Pfeffer

für den Dip:

2 EL Sauerrahm

2 EL Skyr frischer Schnittlauch und Salz

Wie ich das mache: Das Faschierte vermische ich mit den Zutaten, würze es mit Salz und Pfeffer und forme die Laibchen.

Diese brate ich nun in wenig Öl in der Pfanne beidseitig je 6 - 8 Minuten heraus.

Den Brokkoli dünste ich kurz im leicht kochenden Salzwasser, spüle diesen eiskalt ab (so behält er gut die Farbe) und röste die Mandelblättchen kurz in der Pfanne an und gebe den Brokkoli dazu. Kurz vor dem Servieren bestreue ich diesen noch mit groben Salz. Für den Salat schneide ich den Chicorée klein in Streifen, drücke den Saft einer Orange dazu aus, würze mit Salz und Pfeffer und gebe einen Schuss Apfelessig und Öl dazu.

Diesen Salat lasse ich nun gut durchziehen. Erst kurz vor dem Anrichten schneide ich noch von der ausgedrückten Orange die Filets dazu hinein und gebe eine Handvoll Nüsse dazu.

Gemeinsam mit dem Dip richte ich die

Faschierten Laibchen mit dem Salat nun an! MAHLZEIT

804 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen