Melanzani-Lasagne (low carb, glutenfrei)

Heute ist Lasagne Tag 😍 - low carb - versteht sich, darum mit Melanzani, welche die kalorienreichen TeigblĂ€tter ersetzten!

Was ich dazu brauche: 4-6 Portionen

3 große Melanzani

2-3 EL Olivenöl

Knoblauch-Salz


1 kg Faschiertes (Rind oder Lamm)

(bei low carb verwende ich nur Lamm)

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 Karotten


500 ml passierte Tomaten oder Sugo

(ich habe 1/2 - 1/2 verwendet)

3-4 EL Tomatenmark

125 ml Sauerrahm

Oregano, Chili, Basilikum, Salz, Pfeffer


200 g geriebenen KĂ€se

PizzagewĂŒrz

Wie ich das mache:

Zuerst bereite ich die Melanzani vor.

DafĂŒr schneide ich diese der LĂ€nge nach ca 1-2 cm Breite Scheiben.

Pinsle die StĂŒcke mit Olivenöl ein und streue Knoblauch-Salz darĂŒber.

Bei 200 Grad backe ich die Melanzani 15 Minuten vor.

Den gehackten Knoblauch und fein geschnittenen Zwiebel röste ich und brate diesen in Olivenöl an.

Dann gebe ich das mit Salz und Pfeffer gewĂŒrzte Faschierte mit den geputzten und geschnittenen Karotten dazu.

Röste es kurz und gieße dann mit den passierten Tomaten auf.

Zuletzt rĂŒhre ich das Tomatenmark mit dem Sauerrahm unter und schmecke mit den GewĂŒrzen ab.

Die Melanzani sind zwischenzeitig fertig gedĂŒnstet,

diese schlichte ich mit der Sauce in meine Form und streue zuletzt den gerieben KĂ€se mit PizzagewĂŒrz darĂŒber.

Bei 170 Grad Heißluft backe ich die Lasagne ca 20 Minuten bis der KĂ€se geschmolzen und eine schöne Farbe bekommen hat.

So eine Lasagne mit Melanzani ist ein wunderbares, schmackhaftes Gericht und nur zu empfehlen ❀

Wer es Vegetarisch oder vegan mag, kein Problem - einfach Fleisch weglassen und mit GemĂŒse ersetzen â€ïžđŸ‘Œ


Bitte nicht erschrecken, Melanzani bestehen großteils aus Wasser und das verliert sich auch beim Braten!

Darum einfach abgießen und gut ist es 😉



1,032 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen