Nuss-Zwetschken-Gugelhupf (low carb, glutenfrei)

Das Gute und wirklich Spannende ist, dass ich oftmals nicht weiß, was beim Backen letztendlich heraus kommt!


Ich checke meine Vorräte und lege einfach los 🤣

Was ich dazu brauche:

6 Eier Gr. L

250 g Topfen

150 g Zukka (Zuckerersatz)

etwas Vanille und geriebene TOKABOHNE

abgeriebene Schale eine Bio-Zitrone

1/2 TL Cardamon

1 TL Zimt

50 g Mandelmehl

120 g geriebene Haselnüsse

250 g Zwetschken, klein geschnitten


Mein Tipp für Dich:

Die TonkaBohne gibt’s als ganze Nuss zum Reiben bei Sonnentor Gewürze. Diese Variante ist definitiv intensiver und wesentlich ergiebiger, als jene von Rapunzel im Glas, die ich immer verwende 😉 - werde selbst umsteigen 😜


Wie ich das mache:

Die Eier trenne ich.

Die Eiklar schlage ich mit einer Prise Salz steif auf.

Die Dotter schlage ich mit Zucker und den Gewürzen schaumig auf.

Danach rühre ich den Topfen vorsichtig unter.

Die Nüsse vermenge ich mit der Zitronenschale dem Backpulver und Zimt

und hebe diese mit dem Eischnee unter.

Kurzerhand entscheide ich mich heute für eine Gugelhupf Variante ☝️

Und verteile darin die Zwetschken gleich im Teig! Die Konsistenz ist super gut, die Zwetschken verteilen sich schön!

Bei 170 Grad Heißluft backe ich den Gugelhupf 50 Minuten im Rohr!

Nach 50 Minuten Backzeit sieht der Kuchen schon ganz toll aus!

Nach der Stichnadelprobe ist klar, nun ist der Kuchen fertig ❤️

Zur Sicherheit lasse ich den Kuchen noch etwas in der Form abkühlen.

So, als hätte ich eine böse Vorahnung gehabt 🤣🤣🤣🙈


Niemals hätte ich soooo einen genial schmeckenden Topfen-Nuss-Schmarren backen können ❤️👌💪

Als ich den Kuchen aus der Form stürzen wollte ist dieser schlichtweg total zerfallen 🤣🤣🤣

Schuld war ich selbst, die Form war gefettet, aber nicht gestaubt 🤣


ABER: Geschmack, Konsistenz, mit den Zwetschken darunter - einfach sensationell! Staubzucker (zuckerfeier Puderzucker) darauf und der perfekte Topfen-Nuss-Schmarren ist fertig ❤️

Ehrlich: dafür lasse ich jeden Kaiserschmarren stehen und geplanter Weise, hätte ich den niemals so hinbekommen!

Versucht den Kuchen bitte, aber flach, aufs Blech zum Stücke schneiden, er schmeckt nämlich RICHTIG GUT! ❤️


1,268 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen