Nussbrot - low carb, glutenfrei und richtig gut 👌

Ich hatte ja erst kürzlich eine Backmischung mit Schwerpunkt Eiweissbrot & Nuss getestet - heute stelle ich mir die Mischung selbst zusammen und bin gespannt!

Was ich dazu brauche:

5 Eier

50 ml OlivenÖl

200 g Nussmischung

50 g Leinsamen geschrottet (alternativ ganz)

50 g Leinmehl

50 g Sesam

100 g Sonnenblumenkerne

50 g Kürbiskernkerne

1/2 TL Zwiebelsalz


Meine Grundregel:

pro Ei - verwende ich 100 g an Saaten

Dh. Du kannst Die hier natürlich mischen, was immer Du möchtest!


Mein Tipp für Dich:

Richtige gute Kürbiskerne hat die Ölmühle Hanlitsch: https://shop.hamlitsch.at/de/produkt/bio-kuerbiskerne-natur-350g/ BIO-Qualität, man erkennt den Unterschied sehr gut zur konventionellen Ware im Geschmack und in der Farbe. Auch mein verwendetes Leinmehl kommt von dort: https://shop.hamlitsch.at/de/produkt/bio-leinsamenmehl/

Das Zwiebel-Salz von Kräuterfex möchte ich nicht mehr missen, weil es jeder Speise ein einzigartiges Zwiebel-Aroma verleiht. ich habe es mir im Efi https://www.private-taste.at/post/__efi beim letzten Besuch, gleich inklusive Nachdüllung mitgenommen 💪 - aber auch schon online beim Regionlinemarkt https://www.private-taste.at/post/gut-nah-online bestellt!

Nun aber zum Brot, wie ich das mache:

Die Eier schlage ich mit dem Salz und dem Olivenöl auf

und leere diese Mischung dann zu den anderen bereits vermengten Zutaten.

Im Backrohr bei 160 Grad Heißluft backe ich mein Nussbrot in der mit Backpapier ausgelegten Form ca. 1 Stunde!

Nach einer Stunde Backzeit bei 160 Grad ist es mir noch etwas zu hell. Erhöhe daher die Temperatur auf 180 Grad und backe das Brot noch 10 Minuten fertig!

Das Brot ist richtig einfach, in fünf Minuten gemischt und in einer Stunde bereits am Teller fertig zum Essen 😉

Die Vorteile liegen klar auf der Hand! Nüsse sind gesund: Das Fett in Nüssen liefert hauptsächlich einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die positive Eigenschaften haben. Darüber hinaus enthalten Nüsse Mineralstoffe und Vitamine - vor allem Vitamine aus der B-Gruppe und Vitamin E - sowie Kalium, Natrium, Magnesium und Phosphor.

Ohne Gluten, dafür mit viel Eiweiß, denn...

Eiweiße sind der gesündeste Sattmacher und bringen den Stoffwechsel in Schwung, da ein Drittel der Kalorien, die im Eiweiß stecken, auf der Stelle verbrannt wird. 😉


Das Brot schmeckt richtig fantastisch, da brauchts keine Backmischung dazu 😇


1,210 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen