Karottenkuchen (kalorienarm, ohne Mehl)

In Anbetracht, dass ein Karottenkuchen für Ostern sicherlich perfekt passt, übe ich mich heute in einer low carb Version darin 😉

Was ich dazu brauche:

2 Eier Gr. L

120 g Hafermehl

20 g Mandelmehl

20 g Mandelblättchen

37 g Stärke oder Puddingpulver

1 TL Backpulver

1 TL Zimt

1 Prise Salz

60 g Zuckerersatz, zB Erythrit

abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone

je 150 g geriebener Apfel und Karotten

Mein Tipp für Dich:

Am Bild hatte ich noch vier Eier, danach habe ich mich entschieden nur die halbe Menge zu verwenden 😉


für das Topping:

250 g Frischkäse

Saft einer halben Zitrone

60 g Puder-Erythrit

oder Zucker, Honig, Agavendicksaft

Pfirsiche zum Verzieren

frische Minze

geriebene Pistazien


Wie ich das mache:

Die Eier schlage ich mit dem Zukka auf

und gebe dann alle restlichen Zutaten vorsichtig dazu,

rühre es gut durch

und füllt den Teig in meine gefettete Kastenform ein.

Bei 170 Grad Heissluft backe ich den Kuchen 40 Minuten.

Lasse diesen vollständig auskühlen,

bevor ich das Topping drauf gebe.

Dafür rühre ich alle Zutaten glatt und streiche es oben auf.

Mit den Pfirsichen verziere ich den Kuchen.

Und garniere noch mit 85% Schokolade!

Ich lasse den Kuchen nun noch kühl rasten bis zum ersten Anschnitt!

Gelungen sieht er auf jeden Fall schon mal auch im Ganzen aus 👌


2,664 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon