Topfen-Terrine ❤️

Es stand schon sehr lange auf meiner ‚to do‘ Liste, mal eine Topfen-Terrine zu versuchen! Heute habe ich es endlich damit hier in den Blog geschafft👌

Was ich dazu brauche:

für 4 bzw 8 Portionen

250 g Magertopfen (Quark)

250 g Sauerrahm

125 ml aufgeschlagene Sahne (Schlagobers)

je 1/2 Paprika rot, gelb fein gewürfelt

1/4 Zucchini

1 Frühlingszwiebel in Ringe geschnitten

1 TL Dijon Senf

Schnittlauch fein geschnitten

Salz, Pfeffer, etwas abgeriebene Zitronenschale

1 Knoblauchzehe, fein zerdrückt

5 Gelatine Blätter, im kalten Wasser eingeweicht, bei leichter Wärme aufgelöst

Wie ich das mache:

Das Gemüse schneide ich klein

und vermische es mit Topfen, Rahm und Gewürze.

Das aufgeschlagene Schlagobers hebe ich unter.

Zuletzt rühre ich die zerlassene Gelatine gut unter.

In meine 16-17 cm Tortenform fülle ich die Maße ein und stelle diese nun am besten über Nacht zum Ziehen kalt.

Mein Tipp für Dich:

Als Minimum zum Ziehen lassen, würde ich sagen sind 12 Stunden, oder eine Nacht nötig! Ist es länger, gar kein Problem! Die Terrine hält locker 2-3 Tage!

Ich umhülle, wie so oft der Fall, die Terrine nicht mit Gemüse, sondern schneide Tortenstücke beim Servieren.


Ob Du, wie ich die Terrine nun als Torte dekorierst, wie ich hier:

Oder aber einfach Stücke schneidest und am Teller Deko drauf gibst,

ist jedem selbst überlassen! Das Brot am Teller dazu findest Du hier: https://www.private-taste.at/post/pumpernickel

Ich kann nur sagen - sowohl optisch, als auch geschmacklich - es ist ein richtiges Highlight geworden ❤️



2,317 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen