Fabios Cucina Italiana

Geburtstage sind immer wieder ein guter Anlass, um sich nach und nach auch mit Freundinnen auf einen Trink, zum Cafe, oder zum Essen zu treffen.

Ich hatte heute das große Glück, gemeinsam mit einer lieben Freundin bei einem nahegelegenen Italiener Mittags zu essen.

Ohne genau zu wissen, was uns dort eigentlich erwartet, haben wir uns mittags um 12:00 Uhr in Puchenau, auf der Terrasse von Fabio´s Cucina Italiana verabredet.

Fabio´s Cucina - ist mir namentlich in Linz isst... in den letzten Monaten schon mehrmals aufgefallen. Der Name war mir also ein Begriff. Einige Gerichte kannte ich von Bilder und lobende Worte dazu hatte ich noch in Erinnerung.


Heute bin ich, gemeinsam mit meiner Freundin also vor Ort und wir staunen nicht schlecht, was uns hier tatsächlich geboten wird!

Fabio Varriale - der Besitzer - ist ja in der Italienischen Küche kein Unbekannter.

Viele Jahre hat Fabio bei Surace gearbeitet, bis er selbst den ersten Eis-Salon in Enns und heuer auch in Leonding übernommen hat. Von daher kenne ich ihn auch persönlich und sein Gesicht war mir heute natürlich sofort bekannt. Er erzählt mir gleich seine Geschichte, auch eben, dass dieses Restaurant nun neu dazu gekommen ist.

Er hat sich damit seinen eigenen Traum der Selbstständigkeit erfüllt und es gut gemacht, denn auch das Innenleben des Restaurante finde ich gut gelungen!

Mit seinen 37 Jahren und Vater von drei Kindern, hat er sich hier nun also sein eigenes Restaurant geschaffen. Definitiv keine einfache Aufgabe, mitten in den immer noch schwierigen, anhaltenden Pandemie-Zeiten. Aber, uns gefällt es hier von Beginn an sehr gut.

Zentral in der Gartenstadt in Puchenau gelegen, direkt gegenüber vom Spar - gibt es hier außen wunderbare Sitzplätze mit freiem Blick ins Grüne. Genau da nehmen wir auch Platz, es passt einfach wunderbar für uns!

Anlässlich meines Geburtstages bestellen wir uns zwei Aperitivo Fabios zum Anstoßen

und blättern während dessen die Karte durch. (Pfeil nach rechts zum Durch-klicken)

Fruchtig frisch und leicht - genau das Richtige heute. Wir teilen uns danach die Vorspeisen Bruschetta Piccante

und das Vittello Tonnato, das wirklich ein Gedicht ist!

Ich freue mich sehr darüber, mal ein Vitello Tonnato serviert zu bekommen, wo das zarte Fleisch auch das Auge erreicht.

Es schmeckt uns wirklich ausgezeichnet. Das Pizza Brot bestellen wir zur Vorsicht dazu, hätten wir aber nicht wirklich benötigt.

Als Hauptgänge nehmen wir beide die Gerichte außerhalb der Karte, die uns Fabio erklärt. Die Hausgemachten Tortellacci con Salmone

sind mit schwarzer Tinte zubereitet, sensationell - sagt zumindest meine Begleitung.

Ich kann Gleiches nur vom Tuna behaupten, den ich mit dem Spargel Risotto genieße. So schön angerichtet, so köstlich mit der Note der Zitrone!

Eigentlich sind wir bereits richtig satt - aber beim Italiener ohne Dessert geht dann wohl doch nicht so ganz... also erfrischen wir uns mit dem Sorbetto al Limone

und als Draufgabe leisten wir uns noch den Cuore caldo al cioccolato.

Wau - was soll ich sagen. Ich habe zwar nicht jeden Gang aufgegessen, sondern habe mir die Reste einpacken lassen, aber nicht deshalb, weil es nicht gemundet hätte - sondern deshalb, weil es einfach viel zu viel war!

ABER: Grund genug, dieses Restaurant als eine 100% Empfehlung auf meine Liste der italienischen Restaurants mit aufzunehmen! Anzumerken sei nämlich dabei auch, dass die Preise in Zeiten wie diesen wirklich fair sind.

Adresse: Restaurant Fabios Cucina Italiana Golfplatzstraße 1c, 4048 Puchenau https://www.fabios-cucina.at/


Öffnungszeiten:

Di – So 11.00 – 21.00

Montag ist Ruhetag Mein Tipp für Dich: Von der Linzer Stadtgrenze ist es nur 1 km entfernt und der Donau - RAD-Fahrweg führt direkt vorbei.

1.278 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Cafe Glockenspiel

Dingdorfer Stub‘n