Hanfessa-Nougat-Knöpfe


Bei der heutigen Überlegung, welche Sorte Kekse (ich bin bei #21) als Nächste backen möchte, werfe ich einen Blick auf meine Vorräte und entdecke dabei die erst kürzlich erworbene Hanfessa Bio Nougat Creme vom Biohof Schickmaier. Diese will ich heute verarbeiten!

Was ich dazu brauche:

260 g Weizenmehl glatt Typ 700 (oder Type 550 in D) 80 g BioKakaopulver - schwach entölt !!! 1/4 TL Salz 225 g zimmerwarme BioButter 160 Bio Vollrohrzucker 1 Ei Gr. L 1 EL Vanillezucker Hagelzucker zum Wälzen

Goldstaub


HANFESSA Nougat-Creme zum Füllen

(gibt’s auch in vielen Bio-Hofläden und gut sortierten Handel!)


Mein Tipp für Dich:

Da ich auf Zutaten sehr großen Wert lege und immer wieder die Rückfragen dazu erhalten, zeige ich euch heute bei diesem Rezept wieder mal sehr viele Fakten dazu!

Wie ich das mache: Aus den Zutaten knete ich dieses mal in meiner Küchenmaschine den Teig.

Stürze den Teig auf die Arbeitsfläche und knete mit der Hand nochmals gut durch.

Nun forme ich ca. 3-4 cm dicke Rollen und schneide gleich große Teig-Stücke, die ca. 15-20 g schwer sind ab, und drehe diese zu Kugeln, die ich im Hagelzucker wälze.

Mein Tipp zum Hagelzucker:

Ich verwende heute den mit Amaretto aromatisierten, da ich davon noch Reste habe. Genauso gut geht aber weißer Hagelzucker zB von der Dirneder Mühle, praktisch im Glas!

Bei 155 Grad Heißluft im vorgeheizten Rohr backe ich diese für 5 Minuten.

Danach drücke ich mittig mit dem Kochlöffelstiel das Loch ein,

wo ich später die Nougat-Creme einfülle.

Für weitere 10 Minuten schiebe ich das Blech ins Rohr.

Die fertig gebackenen Knöpfe lasse ich nun abkühlen und dressiere danach die leicht erwärmte Nougat-Creme in die Mitte in das vorgesehen Loch.

Mit Goldstaub bestaube ich die Knöpfe noch, damit sie sehen traumhaft schön aus.

Gutes Gelingen wünsche ich Euch!


1,727 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon