Quinoa-GemĂŒse-Nuggets mit Knoblauch-Dip und Tomatensalat

Eigentlich sollte es heute wieder einmal der Resteverwertung dienlich sein und wurde doch so ein wohlfeines Gericht daraus 😉

Was ich dazu brauche:

ergibt ca. 3-4 Portionen oder 20 kleine Nuggets

1 roter Spitzpaprika

1/2 Zucchini

1 rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

100 g Mozzarella light, geraspelt

Salz, Pfeffer

frische Petersilie klein gehackt

2 EL Mandelmehl

2 Eier Gr. L 120 g Quinoa - Emmer- oder Dinkelreis (gekocht und abgekĂŒhlt)

Mein Tipp fĂŒr Dich:

fĂŒr die Low Carb Variante verwende ich gekochten Quinoa, da dieser glutenfrei, Mineralstoffe-reich und sehr Proteinreich ist!


FĂŒr den Dip:

2-3 EL Skyr wĂŒrze ich mit Salz und Knoblauch.

Als Beilage viertle ich noch meine Mini-Tomaten, gebe frische Petersilie, Salz und 1 El Olivenöl dazu!

Wie ich das mache:

Alle GemĂŒse-Zutaten schneide ich klein

und zum gekochten, abgekĂŒhlten Getreide mischen

Forme dann mit einem Löffel die Nuggets

und backe sie im Airfryer bei 180 Grad 18 Minuten fettfrei.

Nach 15 Minuten schaue ich zur Sicherheit mal nach und prĂŒfe den BrĂ€unungsgrad!

Mein Tipp fĂŒr Dich, wenn Du keine Heissluftfriteuse besitzt: Alternativ kannst Du natĂŒrlich die Nuggets auch auf ein Backblech geben und diese im Backrohr bei 200 Grad Heissluft backen, bis sie schön goldgelb sind!

Zum Garnieren gebe ich noch eine Scheibe Zitrone auf den Dip und bette die Nuggets auf grĂŒnen Salaten ❀


3,144 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

-verfĂŒhrerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon