Süsskartoffel-Gulasch

Diese Woche startet bei uns mit einem Süsskartoffel-Gulasch, mit unter auch deshalb, da ich hier auch teilweise vorhandenen Reste aus dem 2. Chance Hofladen (https://www.private-taste.at/post/__2te) sehr gut verarbeiten kann.

Falls Du Dich nun fragst, ob Süsskartoffel zu den typischen Low Carb Lebensmittel zählen sind 🤔 nein, aber mein Organismus hat eine ganze Weile zu tun, sodass mein Sättigungsgefühl länger anhält und ich abends sparsamer Esser kann.

Mit diesen Carbs darf ich mich also ruhig anfreunden 😉 Süßkartoffeln sind nicht nur richtig gut, die unscheinbaren Knollen sind dennoch perfekt, um abzunehmen. Sie enthalten viele wichtige Nährstoffe, machen satt und haben trotz allem nur wenige Kalorien. Laut dem CSPI (Center for Science in the Public Interest) ist die Süßkartoffel sogar das gesündeste Gemüse überhaupt💪👌👍


Was ich dazu brauche: 4 Portionen

2 Süsskartoffel, in Würfel geschnitten (ca 700 g)

2 Zwiebeln, fein gehackt

2 Knoblauchzehen, zerdrückt

1-2 EL Öl zum Rösten

350 ml Tomaten (Dose), gewürfelt

250 g frischer Spinat, gewaschen

250 ml Kokosmilch

2 EL Paprika

4 TL Garam Marsala

1 EL Curry Pulver

1/4 rote Chili, klein gehackt

etwas Ingwer

1 TL Korianderkraut

Salz, Pfeffer


alternativ: Garnelen, Hühnerfleisch

Wie ich das mache:

Im heißen Öl röste ich Zwiebel und Knoblauch an, gebe dann die Süsskartoffeln dazu.

Mit der Kokosmilch gieße ich auf

und gebe alle Gewürze dazu. Nun lasse ich das Gulasch einköcheln,

bis die Süsskartoffel bissfest ist und dann erst kurz den Spinat dazu.

Mein Tipp für Dich:

Ich gebe 5 Minuten vor Schluss noch ein paar Garnelen mit Curry dazu. Gut passen würde aber auch zB kurz angebratenes Hühnerfleisch.

Dazu serviere ich Quinoa (Dinkel oder Emmerreis wäre gute regionale Alternativen) den ich nach Packungsvorschrift gewaschen und gekocht und zuletzt gesalzen habe.

❤️ MAHLZEIT ❤️

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon