Filet-Steak mit Emmerreis und Ingwer-Gemüse mit Hanfnüssen ❤️

Sonntags darf es wie so oft, auch heute, ein Festschmaus sein 😉

Mein Kühlschrank zeigt heute wirklich schon gähnende Leere auf, aber was ich noch finde, ist eine Tasse Suppengemüse, Frühlingszwiebeln, Emmerreis und Filetsteaks aus der Tiefkühltruhe❤️ damit lässt sich arbeiten 👍


Was ich dazu brauche: (4 Portionen)

4 Filet Steaks

Steakgewürz zum Einreiben

Salz, Pfeffer

Öl zum Anbraten

frischer Rosmarin

Die Filets reibe ich beidseitig mit dem SteakGewürz ein und brate diese im heißen Öl

beidseitig je 3-4 Minuten an.

Im vorgeheizten, 120 Grad warmen Backrohr lasse ich es bei 120 für 20 Minuten im Rohr, weitere 15 Minuten bei 70 Grad.

Vor dem Servieren brate ich es in der Pfanne nochmal links rechts an, gebe dann erst Salz und Pfeffer darauf.

für die Sauce: low carb Version

1 Schuss Portwein

1 Schuss roter Balsamico

Salz, Pfeffer,

1-2 EL Tomatenmark

Rosmarin

Den Bratenrückstand vom ersten Anbraten giesse ich mit dem Essig und Wein auf, gebe Tomatenmark dazu und lasse es ein reduzieren. Ich passiere das Safter’l durchs Sieb vor dem Servieren.

für das Ingwer-Röstgemüse:

500 g Suppengemüse, längst geschnitten

2 Zwiebeln, geviertelt

3-4 Knoblauchzehen halbiert

5 getrocknete Tomaten, klein geschnitten

1 Handvoll halbierte Kirsch-Tomaten

1 Stück frischer Ingwer, fein gehackt

Salz

1 Handvoll Hanfnüsse vom Bio-Biberhof

Das Gemüse scheide und röste ich der Reihenfolge nach wie auf den Bildern in der Pfanne gut durch.

für den Emmerreis:

2 Becher Emmerreis, gewaschen

4 Becher Wasser

1 TL Salz


Wer Emmer nicht kennt - mein Tipp für Dich:

Emmer ist eine alte Getreidesorte. Sie enthält besonders viel Lutein - ein wertvolles Beta-Carotin, das die Augen stärkt. Emmer wird auch Zweikorn genannt, zählt zu den ältesten Kulturformen und hat seinen Ursprung im sogenannten „fruchtbaren Halbmond“


Emmer ist ein sehr gesundes Getreide mit vielen Mineralstoffen und einem hohen Eiweißgehalt. Durch den hohen Proteinanteil ist das Urgetreide deutlich gesünder als helles Weizenmehl. Außerdem enthält Emmer viel Zink, Eisen, Magnesium und Vitamin E.


Erhältlich ist Emmer in gut sortierten Bio-Läden, Hofläden und Mühlen.

Den Reis dünste ich im Reiskocher weich.


Voila, kann sich sehen und schmecken lassen ❤️

410 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon