Schoko-🍒-Torte

Aktualisiert: Juni 19

Was ich dazu brauche:

5 Eier Gr. XL

170 g Staub(Puder)Zucker

170 g griffiges Mehl

3-5 EL Backkakao

bis zu einer 1/2 Packung Backpulver


Mein Tipp für Dich:

je mehr Kakao du dazu gibst, desto schöner wird die Farbe - aber der Biskuitt wird damit auch fester und benötigt daher mehr Backpulver. Ich hatte 5 volle EL Kakao und große Messerspitze Backpulver (beim nächsten Mal werde ich ich etwas mehr Backpulver nehmen)


Wie ich das mache:

Die ganzen Eier schlage ich mit dem Staubzucker auf höchster Stufe

12 Minuten sehr schaumig auf.

Während der Teig gerührt wird, vermenge ich

Mehl, Backpulver und Backkakao sehr gut.

Nun hebe ich ganz vorsichtig diese Mischung in die aufgeschlagene Eier-Zucker Maße:

Ich verwende zum Backen meine 24-Tortenbackform,

die ich fette und mit Mehl staube, bevor ich den Teig einfülle.

Bei 150 Grad vorgeheizt kommt sie nun zum Backen ins Backrohr für 45 Minuten!

Während die Torte im Rohr gebacken wird, mache ich mich an die Arbeit, die Füllung vorzubereiten und entkerne meine Kirschen!

Falls Du keinen Entkerner hast, dieses Modell funktioniert wirklich tadellos!

Die ersten 600 g entkernten Kirschen

kommen nun mit 200 ml Wasser, 3 EL Kristallzucker, 3 EL KirschRum, 1 Packungen Vanillezucker. 1 EL frisch gepresster Zitronensaft in meinen Topf, werden kurz aufgekocht

und mit 2 EL in Wasser glatt angerührter 3-4 EL Stärke (Maizena) gebunden.

Nach dem Binden gebe ich noch eine Prise Zimt dazu, das verleiht der Creme die richtige Note!

Mmmh, zum Reinlegen, sooo gut schmeckt diese Füllung jetzt schon!

Zwischenzeitig ist nun auch die Torte gebacken. Die StichNadel-Probe zeigt es!

Nun lasse ich in der Form kühl gestellt die Torte vollständig abkühlen, bevor es mit dem Aufschneiden und Füllen weiter geht!

Mit Augenmaß schneide ich die Torte in drei gleiche Teile!

Auf den unteren Teil, sowie den mittleren Teil verteile ich nun die abgekühlte Kirschencreme und stelle beide Teile nun wieder zum Festwerden in den Kühlschrank!

Diese Zeit sollte man der Torte gönnen, da damit die Creme dann wirklich perfekt wird und beim Zusammensetzen nichts mehr davon rinnt 😉


Nun starte ich mit der Schoko - Creme, die ich aus 500 ml Schlagobers (Sahne) & 1 Packung Schokolade (Sahnestand) zubereite!

Mein Tipp für Dich:

Sahnestand bekommt man bei Hobbybäcker.de oder Pati-Versand - ist eine Gelierhilfe in Kombination mit Schokolade! Dh. Du kannst auch ganz normal Mousse au chocolate mit etwas Gelatine verwenden.


Nun fülle ich die Schichten!

Zuletzt kommt der Deckel darauf und ich starte mit dem Verziehren!

Die Torte stelle ich nun mindestens 6 Stunden vor dem ersten Anschnitt noch in den Kühlschrank!

Wunderbar gelungen, überrasche ich nun meine langjährige Freundin damit ❤️

Wie toll die Torte geworden ist - sieht man hier!

Und falls Dir auch, wie mir ein paar Löffel Creme übrig bleiben, dann hätte ich hier noch einen guten Tipp dazu! -


https://www.private-taste.at/post/schoko-kirsch-schichtdessert


-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon